Radikalische Polymerisation - Aufgaben!

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Kovanlik07,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

  1. Def. von Katalysator: Senkt die Aktivierungsenergie, und beschleunigt somit die chemische Reaktion. Er wird dabei selbst nicht verbraucht. Du hast hier einen Starter. Dieser wird in das Polymer eingebaut, er wird daher selbst verbraucht.

  2. Die Abbruchreaktion ist dafür verantwortlich. Z.B. Wenn zwei wachsende Ketten aufeinanderstoßen und sie Rekombinieren. Das geschieht zufällig. Daher sind die Ketten unterschiedlich lang.

  3. Ich glaube höhere Starterkonzentration hat mehr Abbruchreaktionen zur Folge, da du ja dann mehr Radikale hast, die das Kettenwachstum stoppen können. Das sollte also die Molmasse senken. Höhere Temperaturen sollten zwar die Reaktion beschleunigen, aber auch die Depolymerisation begünstigen. Daher würde ich sagen, auch eine höhere Temperatur verringert die Molmasse

Was ist genau bei der zweiten Aufgabe bei deinem Lösungsvorschlag mit das geschieht zufällig gemeint?

0
@Kovanlik07

Damit ist gemeint, dass das zu jeder Zeit pasieren kann. Es kann z.B. auch vorkommen, dass eine sehr kurze Kette eine andere sehr kurze Kette trifft. Oder eben eine sehr lange eine sehr kurze Kette usw. Zufall eben :)

0

Was möchtest Du wissen?