Radikal diät als anfang zu ernährungsumstellung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Radikal Kuren 'Bringen Nichts Nur Ärger. Vernüftieges essen und Aufpassen Was Man Trinkt Bringt Mehr und sport Salat aleine ist kein Ersatz für ein Vernüftiges Essen.

Es gab heute nichts zu essen, bzw. schon aber von gestern und das schmeckt mir nicht.

0

Radikaldiäten sind nie gut, auch nicht zu Beginn des Abnehmens. Sie sind ungesund und haben den Jojo-Effekt zur Folge. Warum fängst du nicht gleich mit der Ernährungsumstellung an? Das würde deinem Körper mit Sicherheit besser bekommen und abnehmen würdest du so auch.

Übrigens: das http://www.gutefrage.net/frage/bringt-die-diaet-was---iss-an-einem-anderen-tag-diaet-d--gleiche-wie-10in2- ist keine gesunde Ernährungsumstellung!

Und denk an ausreichend Bewegung!

Hallo, also ich habe in einer woche 2 kilo abgenommen.. ich habe morgens 1 oder 2 brote gegessen oder manchmal kellogs mittags immer so tomaten gekochtes ei gekochte kartoffeln oderso und abends hab ich ein fruchtjoghurt oder obst gegessen aber nebenbei auch sport gemacht und in einer woche habe ich dann auch direkt 2 kilo abgenommen.. :)

Mit der 7 tage radikal Diät soll man 6 Kilo abnehmen, was ich aber nicht glaub, glaube eher so ca. 3 Kilo :D

Also kann man ruhig eine radikal Diät machen vor eienr ernährungsumstellung?

Brauche Motivation von meiner waage :D

0
@Neko97

ja aber da musst du wissen dass du nach der heftigen diät alles wieder zunimmst oder sogar das dopplete

0

Eine Radikaldiät als Anfang ist keine gute Idee.

Damit treibst du deinen Körper dazu, in einen Hungerstoffwechsel überzugehen. Wenn du dann anfängst, dich "gesund" zu ernähren nimmst du nicht ab, weil dein Körper auf Sparflamme läuft - was nicht passieren würde, wenn du deine Ernährung ohne Radikalkur umstellen würdest. Du musst mindestens deinen Grundumsatz an Kalorien zu dir nehmen, sonst ist der Jojo-Effekt vorprogrammiert.

Treib lieber zusätzlich etwas Sport und ernähr dich ordentlich, als so einen Quatsch zu machen.

die ernährung sollte ausgewogen sein (pflanzlich. soweit dir das möglich ist. da stecken alle nährstoffe drin, die der körper braucht.nicht soviel fettiges essen!) und kalorienarm (gibt ne menge kalorientabellen im internet) . man soll genügend trinken (aber auch hier gilt: folge deiner intuition,denn die menge kann man nicht generell für jeden festlegen) und bewege dich regelmäßig (radeln,spazierengehen oder schwimmen reichen schon aus.anstrengung ist NICHT nötig). halbe stunde pro tag reicht. verbrauche mehr kalorien,als du zu dir genommen hast.

Was möchtest Du wissen?