Radikal abnehmen + durchhalten!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da macht er sich schon zurecht Sorgen. Wo soll denn das hinführen? Ich weiß ja nicht was du so isst, aber nimm mal das was du isst unter die Lupe, vielleicht ernährst du dich einfach völlig falsch. Da könnte dann eine langfristige Ernährungsumstellung schon helfen. Versuch aber auch jeden Tag etwas zu essen was dir schmeckt, so kannst du vielleicht die Fressattacken vermeiden.

ich denke das ich nur glücklich sein kann wenn ich dünn bin. dinge die ich gerne gegessen habe davor ekel ich mich mittlerweile. manchmal denke ich selbst das etwas nicht in ordnung ist aber ich denke das legt sich wenn ich mein wunsch gewicht erreicht habe und das ist noch ein langer weg.

0
@Lila1807

Lass dich doch mal von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten. Du hast auf jeden Fall ein Problem, das gelöst werden will. Wenn du deswegen irgendwo in Behandlung bist und immer wieder dort hin gehst, das gibt dir vielleicht auch die Kraft durchzuhalten, weil du bei jedem Termin eine Besserung haben willst.

0

villeicht willst du das nicht hören aber ich glaube du hast magersucht ich würde dir raten zu einer beratungs stelle zu gehen wie groß und wie schwär bist du??

ein freund war schon einmal bei einer beratungsstelle allerdings wegen was anderem. sie haben mich dort auch gefragt ob ich denke das ich eine essstörung habe. komme mir ziemlich albern vor dort weil das so normal geworden ist für mich. magersüchtig bin ich auf jeden fall nicht. (; Danke!

0

solange du nicht deinem körper die richtigen nährstoffe gibst, wirdst du von den geschilderten problemen geplagt beliben.

umkippen tue ich nicht mehr also ist es doch okay oder ?

0

Was möchtest Du wissen?