Rachen seit 3 Monaten dauerhaft entzündet- Ärzte fraglos- bitte um dringende hilfe?

1 Antwort

Waren die HNOs (Oder nur einer?) immer in eher mittelgroßen Städten? Schau mal in ner Großstadt oder im Krankenhaus, oder wende dich an einen Internisten. Erwähne auf jeden Fall, dass es schon so lange ohne Pause ist. Frag auch mal in deiner Familie rum, ob es da schonmal so einen Fall gab, von einer sehr langen Entzündung- Vielleicht ist es eine Art Autoimmunerkrankung!

Wohne in München. Habe schon 3 hno besucht. Einer meinte Allergie- aber ist eigentlich auszuschließen da ich nur Halsprobleme hab. Anderer meinte Mandeln, aber mein Rachen ist ja dauerhaft entzündet und nicht die Mandeln. Also kann es auch nicht sein. Der andere wusste es nicht :(

hmm, vielleicht man ein Internist tatsächlich noch Sinn.

ka was ich sonst noch machen könnte. Vielleicht reagier ich ja auf irgendein Lebensmittel - aber picktest wurde gemacht, nichts rausgekommen.

alles begann nach meiner 2 montägigen Reise. Aber Bakterien oder sonstiges wurde nicht gefunden.

0
@Natanata93

Hmm… Vielleicht eine Art Parasit? Den würde man nicht zwangsläufig über Bluttests raus finden. Oder Abstriche...

0
@Saraphina0

Wie findet man es sonst raus? :O

stuhlprobe musste ich wegen helicobacter abgeben....

0
@Natanata93

Je nach Größe und Zeitdauer kann man bei nem Abstrich schon was finden. Vielleicht sollte man da nochmal einen neuen Abstrich machen. Oder sogar eine Gewebeprobe, die man dir wohl unter Betäubung mindestens entnehmen müsste...

Oder es sind hochresistente Bakterien!

0
@Saraphina0

Lieben Dank für die tipps. Kann gerade wirklich alles brauchen!

wer entnimmt denn eine Gewebeprobe vom Rachen :o? Allgemeinarzt?

Also der letzte Abstrich würde erst gemacht, bin derzeit Dauergast beim Arzt :D

0
@Natanata93

Zudem muss man auch noch sagen, dass die Schmerzen nicht immer an der gleichen Stelle sind. Einmal Links, rechts, dann oben Nähe Nase dann Rachen. Einfach Mega komisch.

0
@Natanata93

Die Gewebeprobe müsste man im Krankenhaus machen, weil das n Chirurg machen wird. Unter Umständen geht das auch ambulant, also, dass du danach wieder gehen kannst.

0
@Saraphina0

Owei. Aber glaubst du bei der gewebeprobe kann man andere Dinge wie als beim Abstrich finden? Ein Tumor werd ich ja wohl doch nicht haben :OO

0
@Natanata93

Nene. Der würde sich nicht entzünden. Tumore sind ja keine Fremdkörper. Es kann durchaus sein, dass man dabei Dinge, die innerhalb des Gewebes sind, und nicht außerhalb. ZB Eier eines Parasiten. Und bei nem Abstrich im Rachenraum solltest du nicht unmittelbar davor etwas trinken (so ca. eine Stunde), sonst wäschst du die Bakterien runter, und man findet nichts, zumindest nicht in Mengen, die gefährlich wären.

0
@Saraphina0

Das mit dem trinken ist ja ne Sache, wusste ich garnicht :O

leider hat sich eh schon was neues entwickelt und hab mittlerweile die Befürchtung das es doch vom Magen kommt :(

hab Tropfen bekommen für die Mandeln und zu testen ob es die Ursache ist. Wieder extrem übel und Magenschmerzen.

mal sehen was ich nun jetzt mache...

anscheinend spielt mein Magen nicht mehr somit.

0

Was kann das sein, wenn man ein Kloß im Hals hat und man in durch Antibiotika nicht weg bekommt?

Was kann das sein, wenn man ein Kloß im Hals hat und man in durch Antibiotika nicht weg bekommt. Habe es seit ca 6 Wochen, war auch schon beim HNO Arzt?

...zur Frage

Kann zu viel Magensäure Halsbeschwerden verursachen?

Hallo zsm. Ich habe jetzt seit fast 6 Wochen halsbeschwerden! Ich war bei bestimmt 5-6 ärzten jetzt schon und keiner kann was finden! Ich habe sehr oft ein brennen/jucken im rachen/kehlkopfbereich und es fühlt sich verengt und verschleimt an! Mal stärker und mal weniger aber es ist fast durchgehend mit den Problemen! Meine blutwerte waren okay und mein rachen soll etwas gerötet sein und der Kehlkopf sei auch okay meint der hno arzt! Dennoch habe ich immernoch diese halsbeschwerden. Es kommt mir vor als ob ich sogar deswegen ab und zu schwerer atmen kann! Trinke tuhe ich auch immer 2 Liter Wasser/Tee! Mein bekannter meinte es kann von der magensäure passieren das mann halsschmerzen bekommen kann, stimmt das?! Hatte das jemand mal?! Weil ehrlich gesagt habe ich keine magenschmerzen. Nur diese hals Beschwerden und ab und zu muss ich auch mal husten. Als ob es bei der brust juckt! Was soll ich noch machen?? Kann mir jemand weiter helfen? PS. 24m! Bin nicht Raucher, habe etwas ubergewicht und wie gesagt trinke viel Tee und Wasser!! Danke schonmal

...zur Frage

Rachenentzündung bereits seit 8 Wochen...kein Ende in Sicht.

Hallo, es fing vor 8 Wochen an mit heftigen Halsschmerzen und Eiter an den Mandeln, die Entzündungswerte waren ebenfalls deutlich erhöht (zufällig stand zu dem Zeitpunkt eine Blutabnahme an). Habe dann von meinem HA 7 Tage Antibiotika bekommen, kaum abgesetzt ging es von vorne los, nochmals 3 Tage ein anderes Antibiotika. Jedoch weiterhin ohne Besserung. Rachenabstrich ohne Befund und noch ein drittes Antibiotika, welches auch nicht half. Bin dann zum HNO Arzt, mit der Hoffnung das dieser sich besser auf dem Gebiet auskennt. Habe ein Spray für den RAchen bekommen und Tantum Verde zum gurgeln, was auch kaum Linderung verschaffte. Erneut zum HNO Arzt, diesmal zur Vertretung, der tippte auf Reflux und gab mir Tabletten. Hatte aber vor kurzem erst eine Magenspiegelung, bei der alles bestens war und leide auch nicht unter Sodbrennen.

Nun war ich letzte Woche erneut beim HNO, nochmals Antibiotika, sprich das vierte und weiterhin gurgeln. Mein Rachen ist weiterhin gerötet und meine Zunge schmerzt hinten an den Seiten, mal links, mal rechts.

Jemand eine Idee was ich noch tun kann? Bzw. wieso es so hartnäckig ist?

...zur Frage

Rachenentzündung heilt nicht ab, was tuhen :(?

Hallo,

seit Dienstag liege ich komplett Flach mit Fieber und co. Mittlerweile ist der Großteil meiner Beschwerden weg. Außer mein geröteter Rachen.... Ich war am Mittwoch beim HNO und der meinte stark Gerötete Rachenentzündung. Mein Hals war glaube ich schon immer geröteter da ich Raucher bin (Bong)... jedenfalls Rauche ich seit Mittwoch auch nicht mehr und esse Eis und trinke ENORM viel Wasser. Dazu Gurgel ich mit NEO-Chinosol was mir der HNO verschrieben hat. Schmerzen habe ich keine, genau so wenig wie Schluckbeschwerden. Beim Reden merke ich anfangs aber schon ein gewisses Kratzen im Hals. Es ist dennoch ein komisches Gefühl im Rachen vorhanden . Zu erwähnen ist vlt noch , das ich vor 4 Monaten eine TE hatte da meine Mandeln mehrfach im Monat entzündet waren. Generell scheint der Hals meine Schwachstelle zu sein. Aber es kann doch nicht angehen das diese Entzündung nicht verheilt..... Vlt hat jemand von euch ähnliches durch und oder kann mir ein paar Tips geben ;/

Mfg

...zur Frage

Kann eine Rachenentzündung eine Lungenentzündung auslösen?

Ich habe seit 1 monat ab und zu probleme mit dem hals. Etwas quaddel artiges ist da, wo mal meine mandeln waren und der rachen ist leicht rot und weiß. Jetzt weiß ich nicht ob ich zum hno gehen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?