Rache nehmen aber wie ......?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja ich denke du solltest besser wo anders nachfragen, wie du Jemandem Schaden zufügen kannst in welcher Form auch immer oder genauer sagen um was es geht. Eigentl. egal was, Rache existiert in deinem Kopf um Schaden aus zu richten. Mach es wie er, begehe eine Straftat und mach dann auf unzurechnungsfähig. Schlag ihn mit seinen eigenen Waffen. So oder anders, wenn du das nicht kannst oder andere Methoden vorhast, lass die Rache sein.
Am Ende kommt alles auf dich zurück. Wenn nicht im Leben, dann wenns zu Ende geht.

Du bist in einer wirklich miesen Lage. Dein Hass (Zorn) ist absolut verständlich und voll normal. Auch deine Frage hier zeigt, wie aufgewühlt du bist ob der Ungerechtigkeit.
Rational kannst du hingegen nichts tun. Gar nichts. Faust in der Tasche, mehr nicht.
Was immer du unternimmst/unternehmen willst, würde dir selber schaden. Es gibt tatsächlich nur die Lösung, dass du über diese Sache hinwegkommst.  Du wirst und kannst das nicht vergessen, schon klar. Doch du musst, deiner selbst willen.

Bei uns darfst du das Recht nicht in deine Hand legen, musst es dem Staat überlassen und der hat ja bereits 'Recht' gesprochen. Für den Staat ist die Sache damit erledigt.

Was einzig du tun kannst und das erfordert nun aber wirklich das allerletzte von dir: Komme drüber weg.

Ja, genau, weder willst du das jetzt noch kannst du es  -  doch in deinem eigensten Interesse musst du es, darüber wegkommen. Alles andere wird dir nur noch mehr schaden.

Wenn du das nicht aus eigener Kraft schaffst (und ich sehe, dass das sehr viel Kraft erfordert), solltest du dir Hlfe holen.
Den ersten Schritt dazu hast du bereits getan: Hier die Frage stellen.

Es hilft, wenn du andere, auch anonym, an deinem widerfahrenen Leid beteiligst.

Wenn du nach einer Woche oder so noch immer voll aufgewühlt bist, wäre der Rat einer Fachperson angezeigt. Fremde professionelle Hilfe.

Ich hoffe, du brauchst das nicht und schaffst es selber. Wisse, wenn du deine Gefühle so unter Kontrolle halten konntest, macht dich das beinahe unverwundbar stärker.

Alles Gute und viel Kraft!

NovemberGhost13 12.05.2016, 20:19

Dem stimme ich vollkommen zu. 

0

Na ja, also das klingt zwar alles sehr schlimm aber Rache ist nicht der richtige Weg mit so einer Situation umzugehen. Wir haben in Deutschland Gesetze und Gerichte und das aus gutem Grund.

Wenn du Rache nimmst, läufst du 1. Gefahr, dass die Situation eskaliert und du am Ende mit dem A****loch im Abgrund landest. 2. Dass du dich eben doch Strafbar machst, weil du nicht alle Konsequenzen bedacht hast. 3. Du dich selbst damit kaputt machst, weil dich dann doch Schuldgefühle plagen werden.

An deiner Stelle würde ich meinen Anwalt fragen ob du ihn Zivilrechtlich an den Eiern kriegen kannst in Form von Schmerzensgeld oder Schadensersatz oder sowas. Aber persönliche Rache ist kein gutes Mittel um in einer aufgeklärten Welt Menschen eine Lektion zu erteilen.

Der Täter stand vor Gericht und wurde bestraft.

Nur weil deiner Meinung nach die Strafe zu gering ist, hast du keinerlei Recht zu einem eigenen Rachefeldzug.

Hier herrscht nicht das Prinzip: Auge um Auge und auch keine Selbstjustiz!

Nimm das Urteil hin und kümmere dich um deine Sachen

Was möchtest Du wissen?