Quote von JK Rowling?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kostet viel Mut unseren Feinden die Stirn zu bieten fast so viel wie es uns kostet unseren Freunden die Stirn zu bieten

Die Übersetzung ist wahrscheinlich nicht haargenau.
Bedeutet jedoch das es einen nicht so viel kostet sich seinen feinden zu stellen wie sich seinen Freunden entgegen zu stellen ;D
Du kannst deine Feinde für normal nicht ausstehen, deshalb sollte es einem leichter Fallen gegen sie zu agieren als gegen die die du magst.
Vermittel wird:
Es zeugt von großer Kraft wenn du dies tust.
Oder/Und:
Im Gegensatz dazu ist es einfach seinem Feind die Stirn zu bieten.

Lg ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich mich recht erinnere, spricht Dumbledore von Neville. Er wollte Harry, Hermine und Ron aufhalten, als sie sich nachts rausschlichen und zum verbotenen Raum gingen. Dumbledore stellt fest, dass Neville viel Mut bewiesen hat, indem er sich seinen Freunden entgegenstellte, um diese vor ihren eigenen Dummheiten zu beschützen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Es kostet viel Mut, sich seinen Feinden entgegenzustellen, aber mindestens genauso viel, sich seinen Freunden entgegenzustellen."

So oder so ähnlich sagt Albus Dumbledore diesen Satz in HP1 bei der Vergabe des Hauspokals. Er spricht von Neville Longbottom, der sich Harry, Hermine und Ron in den Weg gestellt hat, als sie mal wieder nachts rausschleichen wollten (klappt nicht, Hermine versteinert ihn)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Spruch ist von Dumbledore im 1 Harry Potter Buch... ;)

Es verlangt einiges an Mut, sich seinen Feinden in den Weg zu stellen, doch genauso viel, den eigenen Freunden in den Weg zu stellen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

* Übersetzt weiss ich was das Heisst nur nicht warum das so ist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?