Quittengélee

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meine Oma hat immer über Nacht ein Küchenhandtuch mit den vier Zipfeln an einen umgedrehten Stuhl geknotet und die abzutropfenden Früchte einfach hineingelegt. Über Nacht ist dann so gut wie aller Saft abgetropft. Den Rest kann man dann leicht auswringen.

Wenn Du eine separate Wäscheschleuder hast, kannst Du auch die Quitten (in ein Tuch gebunden) dort hingeben. Der Saft läuft dann unten aus dem Wasser"rohr" aus, die Quitten bleiben in der Trommel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?