quintessenz in einem kinderbuch: "Man darf auch in der größten not die hoffnung nicht aufgeben"

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier mal ein paar Fragen zu dem Buch:
In welchem Jahr hast Du das Buch gehabt?
Wie sah das Buch aus? Cover, Größe, war ein Pappbilderbuch, wie sahen die Bilder aus?
Kannst Du zu diesen Details noch etwas sagen?

Gelesen: ca. Anfang der 80er Jahre. Pappbilderbuch, ungefähr A4, kein Comic. Verhältnismäßig viel Text. Die Geschichte handelt von der Maus Kunigunde (den Namen konnte ich in der Überschrift nicht nennen, weil die nette gute-fragen-community die Frage rausgeschmissen hat, da bereits schon mal gestellt - was sagt man dazu?!), die irgendwie auf einem Blatt oder in einer Nusshälfte landet und darauf ungewollt immer weiter auf einen See hinaustreibt. Dabei sagt sie sich (oder der Erzähler der Geschichte?) immer wieder (in etwa): Man darf auch in der größten Not die Hoffnung nicht aufgeben." - Danke, dass du dich gemeldet hast.

0

wohl doch etwas größer als A4

0
@Sjuscha

Ich hatte kurz Deine Fragen gelesen und dachte, weil Du folgendes geschrieben hast:
du bist ja ein echter cineasten-profi!!! kompliment! ich schein ihn in der ddr gesehen zu haben, ca. 1958.

0

hab mal kinderbuch maus kunigunde gegooglet

da kam dieses heraus

Christel Bergen Fuchsgeschichten II

dankeschön. das wurde mir schon mal geantwortet. trifft es irgendwie nicht ganz in der inhaltlichen kurzvorstellung, kommt aber vom tenor (kurzvorstellung) "meiner" geschichte so nah, dass ich die fuchsgeschichten kaufen werde.

0

Was möchtest Du wissen?