Quietscht ein Zahnriemen, wenn er defekt ist oder passiert das nur bei Keilriemen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Zahnriemen kann durchaus Geräusche machen wenn er über eine je nach hersteller wie bei einigen über eine Umlenkrolle mit der Flachen Seite geführt wird.. dazu solltest Du aber Fahrzeug und Daten Motorisierung hier reinschreiben. Um Geräusche zu lokalisieren sollte man sehr vorsichtig einen nach dem anderen mit etwas MO oder Caramba ansprühen.. nur ein wenig .. wenn das Geräusch dann verstummt ist der Riemnen gefunden. wenns nur beim starten auftritt kanns aber auch eine schwergängiges Agregat sein also Lima Wasserpumpe oder Servolenkpumpe ggf sogar nur eine Umlenkrolle... ..Das sollte aber bei abgenommenen Riemen geprüft werden. Viel Erfolg beim Suchen,. Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Dann sollte der Keilriemen einfach nur nachgespannt werden. Es kann durchaus sein, dass er sich etwas gibt (leicht länger wird) und dann quietscht, weil er nicht mehr ausreichend gespannt ist.

Ein Zahnriemen kann nicht quietschen. Weil das qietschen passiert nur wenn der Riemen langsamer ist als die teile, die ihn antreiben. Ein Zahnriemen hat Zähne und ist somit fest drin (ist vergleichbar mit einer Fahrradkette), der kann nicht rutschen.

Ein Zahnriemen kann nicht durchrutschen da die Kraft über Zähne übertragen wird. Anders als beim Keilriemen ist beim Zahnriemen auch die Stellung wichtig und führt bei einem Überspringen/Durchrutschen unweigerlich zu mindestens schlechtem Motorlauf, meist entsteht ein Motorschaden. Daher wird das Quitschen ganz sicher nicht vom Zahnriemen kommen, höchstens von einer Umlenkrolle.

Höchstwarscheinlich haben sich die neuen Keilriemen etwas eingearbeitet und etwas an Spannung verloren wodurch sie nun zu quitschen beginnen. Man muss lediglich etwas nachspannen und das Problem sollte behoben sein.

Kompliziert würde es wenn da Keilrippenriemen mit automatischem Keilriemenspanner drin wären, denke aber dass gewöhnliche riemen bei Deinem Auto verbaut sind.

quietschen kann der keilriemen,der hat die richtige spannung wenn er sich mit 2 fingern gerade noch um 90 grad verdrehen lässt.das quietschen kann aber auch von der wasserpumpe kommen,deren gleitlager quietschen manchmal auch! dafür gibts ein flüssiges mittelchen,nennt sich 3 in eins,schmiert,dichtet und ist korrossionsschutz!

Der Zahnriemen quietscht nicht, weil er Zähne hat und deshalb nicht rutschen kann. Wenn, dann reißt er. Das hat aber einen sofortigen Motorschaden zur Folge.

Das quietschen kommt vom Keilriemen. Der ist wahrscheinlich nicht stark genug gespannt oder das Auto braucht am Anfang so viel Strom, dass die Lichtmaschine auf Volllast läuft und der Keilriemen eben kurz durchrutscht.

Was möchtest Du wissen?