Querflöte Putztipps

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, zwischen den Klappen solltest Du eigendlich überhaupt nicht selber Putzen! Da besteht die Gefahr daß Du die Federn aushängst oder gar abbrichst! Vor allem Finger weg von Silberpolitur! Die kann in die Klappen laufen und beschädigt Dir die Polster!! Wenn Du keine "Vollsilberflöte" hast zerstört Dir das Mittel außerdem mit der Zeit die Versilberung und Deine Flöte kann "fleckig" werden. Zum Problem kann dann das Nickel im Material werden, denn viele Menschen sind dagegen allergisch! Auch die Sache mit den Wattestäbchen zwischen den Klappen ist wg. den Federn nich unbedingt empfehlenswert. Du kannst die Flöte zum Händler bringen, der schraubt die gesamte Mechanik ab und legt sie in ein Ultraschallbad. Danach ist sie wie Neu, allerdings ist der Spaß recht teuer! Informier Dich vorher was das kostet! Bei einer Generalüberholung (neue Poster, Filze und Korken) ist die Reinigung dabei, kostet allerdings ca. 320 Euro! Also ertrage den Schmutz zwischen den Klappen bis die Poster hinüber sind!!

Was möchtest Du wissen?