Quereinstieg mit Lehramtsstudium?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglich ist das natürlich, weil du zum einen zwar Lehramt studieren wirst, aber ja trotzdem deine fachliche Ausbildung in Richtung Musik und (für den Journalismus vielleicht von besonderer Bedeutung) Deutsch erhälst.

Viele studieren geisteswissenschaftliche Fächer, die auf dem Arbeitsmarkt nicht so stark nachgefragt werden bzw. wo es schwierig ist, einen Job auch in der Studienrichtung zu finden, sogar extra auf Lehramt, weil sie dann immer noch die Chance haben in den Lehrerberuf zu gehen, wenn sie sonst nichts anders finden.

Zudem sind Geisteswissenschaften natürlich ohnhin nicht von vornherein auf ein bestimmtes Berufsbild ausgelegt, was man damit später macht, liegt immer an der eigenen Schwerpunktsetzung und Entwicklung. Der "Quereinstieg" in andere Bereiche ist mit solchen Fächern also fast eher die Norm als die Ausnahme. Man merkt ja auch erst im Laufe des Studiums, was man mit diesem oder jenem Fach eigentlich tatsächlich machen kann und welche Möglichkeiten es gibt.

Es ist aber natürlich trotzdem nicht ganz so leicht, in einen Beruf zu kommen, für den man nicht ausgebildet wurde, für den es aber sogar einen eigenen Studiengang gibt. Man kann ja an vielen Unis auch reine Journalisitik studieren (um mal dein Beispiel aufzugreifen) und diese Absolventen haben dann sicher einen gewissen Vorteil gegenüber Quereinsteigern.

Das ist schwierig. Zum Einen, weil Musik und Deutsch - pardon - brotlose Kunst sind. Zum Anderen ist es so, dass Schule mit den echten Berufsleben nicht viel zu tun hat. Wenn Du länger Lehrer bist und in diesem Modus gearbeitet hast, dann bist Du für was anderes nicht mehr zu gebrauchen.

Ich will damit nicht sagen, dass Lehrer nicht arbeiten. Die Arbeit mit Schülern, der "Einzelkämpferstatus" vor der Klasse, die Vor- und Nachbereitungszeiten Zuhause; das ist was ganz anderes als z.B. ein Bürojob.

Dazu noch das beamtenrechtliche. Die Aufgabe des Beamtenstatus ist mit Nachteilen verbunden (z.B. bei der Rente).

Hallo :)

Quereinstieg ist möglich & eine Bekannte von mir hat das auch gemacht.. vorher war sie Technische Zeichnerin, hat das Abi nachgeholt, studiert und ist seit 2006 im Schuldienst. Geht alles :)

Aber Lehrer ist ein Beruf, den man nicht einfach so erlernt wie Kaufmann oder Mechaniker, sondern eigentlich eine Berufung. Man muss es wirklich wollen & nicht nur einfach denken, man studiert halt mal, weil es sich anbietet, Lehramt & schlängelt sich so durch.. man braucht menschliche Reife, die Bereitschaft viel zu arbeiten, viel auszuhalten, viel Freizeit zu investieren & sich Probleme unterschiedlichster Art zu stellen. Wenn man daran auch nur ganz kurz zweifelt, sollte man es sein lassen!

Als Lehrer - egal in welcher Schulart und bei welcher Stufe - bist du immer auch Psychologe, Ersatzvater oder -mutter, Berater, Erzieher und mehr für die Schülerschaft & im Grunde eine Bezugsperson derselben. 

Ich habe einige aktive Lehrer (unterschiedlicher Alterklassen und an ALLEN geläufigen Schultypen tätig) und auch pensionierte Lehrer in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, und was man da teilweise aus dem Schulleben an allen Schultypen so mitkriegt, macht echt keine Freude! Auch mit den Eltern gibt's tendenziell mehr Zoff als früher; der Entfall einer verbindlichen Grundschulempfehlung schafft ebenso mehr Sorgen als Freude, was mir aus erster Hand bestätigt wurde!

Ehrlich: Dagegen sind gelegentliche, teilweise auch nicht immer als ganz einfach empfundene Reibereien mit schwierigen Terminen, wie es sie bei mir im Beruf (ich arbeite bei einem Zeitungsverlag) gibt oder "Konkurrenzkämpfe" mit der zweiten regionalen Tageszeitung im Grunde absolut lächerlicher Kinderkram dagegen ;)

Ich glaub die Frage war ob man als Lehrer auch später wechseln kann.

2

Also etwas nicht lehrermäßiges machen kann.

0

Erst einmal vielen Dank für deine Antwort! Sie hat mir auch so viel geholfen! es stimmt aber dass ich eigentlich den quereinstieg vom lehrer zum anderen Beruf meinte. ich hatte das ungpnstig formuliert.

0

an den rollstuhl gebunden- darf man totzdem lehrer werden?

hey, also ich hab mich mit einem guten freund für das fach lehramt an der uni eingeschrieben. leider hatte er einen unfall gehabt und sitzt im rollstuhl. und uns wurde gesagt dass leute im rollstuhl kein lehramt machen können... stimmt das ? wenn ja, auf welchem artikel/erlass beruht es denn? und gibt es ausnahmen?

wär mir echt wichtig.... also danke für jede sinnvolle antwort :)

...zur Frage

Quereinstieg Lehramt Erfahrungen?

Hey :)

ich wollte mal fragen, wer nach seinen Studium das Quereinstieg Programm genutzt hat und nun Lehrer ist. Wie war das Prgramm (Qualifizierungen echt.) und wie war das Ref.? Über jeden Ratschlag bin ich dankbar :)

...zur Frage

Quereinsteiger Lehrer?

Weiß jemand, ob man MIT Abitur und einer Ausbildung in der Beamtenlaufbahn zum Lehramt umschwenken kann, ohne vorab den Beamtenstatus zu verlieren? Wie geht der Quereinstieg ins Lehramt???

...zur Frage

Was muss man studieren, um Lehrer zu werden?

Hi,
zurzeit bin in in der 12. Klasse auf der FOS in Bayern. Nächstes Jahr komme ich dann in die 13. Klasse, damit ich das allgemeine Abitur habe, welches man ja in Bayern braucht im Lehramt zu studieren.
Ich würde gerne Bwr und Mathe auf Lehramt (für Realschulen) studieren. Ist es dann so dass ich zuerst 6 Semester Bwr und dann 6 Semester Mathe studieren muss um mein Referendariat machen zu können? Muss man noch Erziehungswissenschaften studieren oder wird einem diese Dinge während des Studiums z.B. Lehramt für Mathematik mitgegeben?
Also jetzt du meiner eigentlichen Frage:
Was muss man alles studieren um Lehrer zu werden? Und gibt es die Möglichkeit die Studium-/ Referendariatszeit zu verkürzen?
Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Lehrer oder Lehrerin werden..?

Könntest du dir den Beruf als Lehrer vorstellen? Wenn ja wieso und wenn nein wieso nicht? Welche Schulformen fändest du am ansprechendsten?

...zur Frage

Wie viele Arbeitsstunden/Woche hat ein Lehrer?

Hallo

Ich wollte fragen wie die Arbeitszeiten von Lehrern sind ( Jetzt nicht unbedingt Kunst- oder Musiklehrer ) Wie viele Arbeitsstunden/Woche arbeiten Lehrer Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?