Quereinstieg als Java-Entwickler nicht möglich?

1 Antwort

Im Grunde bist du als Uni-Informatiker (nicht bio) in der Entwicklung als Teamworker oder Teamleiter gar nicht qualifiziert. Mit fortgeschrittenem Java wirst du die nächsten zwei Jahren auch nichts anfangen können - das sieht bei einem FH-Bachelor oder Master ganz anders aus. Als Uni Absolvent hast du meiner Erfahrung nach nur sehr rudimentär Erfahrung am Code und eignest dich eher auf Gebieten wie Lehre und Forschung.

Also hat man als Uni-Absolvent keine Chance? Schon gar nicht wenn es sich nicht um Informatik handelt? Sogar wenn man, wie sie sagen, als Uni-Informatiker eigentlich auch nicht qualifiziert ist?

0
@lesbos007

In jedem Fall eine Individualentscheidung. Stereotyp von Uni-Informatikern (im gegensazu zu (Fach)Hochschulinformatikern) ist leider, dass sie sehr unsicher in den IDE's sind und wenig Erfahrung am Code haben. In jedem Fall ginge ein kurzes Praktikum und eine anschließende Übernahme, falls dennoch mehr Erfahrung da sei. :)

0
@tsiegleauq

Es würde mich interessieren, ob sie nur Diplom-FH-(Fach-)Informatiker kennen, die als Programmierer arbeiten oder auch Naturwissenschaftler (Chemie, Biologie, Physik) kennen, die den Quereinstieg geschafft haben?

Danke für die Infos!

0
@lesbos007

Ich kenne viele Leute die vorher etwas ganz anderes als Informatik gemacht haben, z.B. Mathe oder Physik (Chemie und Biologie ist mir jetzt nicht bekannt), und hinterher in der Entwicklung tätig waren. Diese haben jedoch alle viele Fortbildungen besucht (besuchen müssen) und haben z.T. nebenher noch, in ihrem Fachbereich, promovieren können.

In deren Tätigkeitsfeldern standen jedoch viele Sachen die sehr nahe an ihren Fachbereich lagen (der Mathematiker z.B. mit Computergrafik), für die ein "reiner" Informatiker nicht ohne weiteres imstande wäre. Kundenorientierung bei der Entwicklung stand bei ihnen nur selten an.

0

Was möchtest Du wissen?