Quellen Analyse Geschichte?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine (Geschichts-) Quelle kann ein Sachtext, eine Rede oder auch ein Brief sein. Sie unterscheiden sich, wie sie geschrieben sind.

Eine Rede z.B. hat einen Ansprechpartner, der oft am Anfang genannt wird und ein besonders wichtiges Thema und möglicherweise eine Forderung, Schlussfolgerung und/oder Zusammenfassung. Die Inhalte können emotional und persönlich formuliert sein. Manchmal wird auch der Ort und Anlass der Rede im Anhang genannt.

Ein Brief ist ausformulierter, oft kürzer und hat "wenige" Adressaten.

Ein Sachtext ist gut strukturiert und oft mehr allgemeingehalten. Bestimmte Begriffe werden erklärt oder definiert.

Primäre Quellen sind, so weit möglich, von Zeitzeugen und die Autoren haben wenig Möglichkeiten von anderen "abzuschreiben".

Sekundäre Quellen sind oft aus einer anderern Zeitepoche, interpretieren das Ereignis und sie berücksichtigen und kommentieren andere Autoren und der Meinungen und Interpretationen, um mit diesen, oft verschiedenen Interpretationen, eine eigene Stellungnahme zu geben. Hierbei kann auch der "neuere" Stand der Wissenschaft berücksichtigt werden.

Deshalb muss eine Primärquelle nicht wahrer sein.

Um eine Quelle eindeutig zuzuordnen (wenn man sie nicht als z.B. Urkunde in den Händen hält), muss die Herkunft durch die Überschrift, Unterschrift oder durch einen Zusatz beschrieben sein.

Und hier noch ein Tipp für alle - ausführlich, sehr gut mit Beispielen :

Wie schreibe ich eine Quellenanalyse? 

http://www.abipedia.de/quellenanalyse.php

Und, konnte ich dir weiterhelfen?

Nette Grüße seniorix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DreqmZz
15.11.2016, 12:37

Danke vielmals für deine Hilfe
Hat mir sehr weitergeholfen

0

Was möchtest Du wissen?