Quecksilber tropft aus der Lampe?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Quecksilber bildet silbrige Kügelchen, die man nicht einfach mit der Hand einsammeln kann, weil sie flüssig sind und bei Berührung einfach wegkullern. Daran solltest Du herausbekommen, ob es Quecksilber war.

Und wenn es welches war: Keine Panik! So lange es nur einzelne Tropfen waren und ihr sie nicht aufgelutscht habt, ist die konfrontierte Stoffmenge zu gering, um schädlich zu werden (da sie nur durch Verdunstung zustande gekommen sein kann und nach meiner Beobachtung Quecksilber bei Raumtemperatur da eher träge ist – man sollte es entfernen und nicht monatelang unabgeschlossen im selben Raum haben, aber eine Schulstunde reicht nicht, um sich zu vergiften).

Hm, frag doch mal einen Bio-. oder Chemielehrer, oder den Hausmeister, vielleicht wissen die genaueres (und eines steht fest: Weder decken noch Lampen sollten tropfen.)

Abgesehen davon ist die Menge innerhalb eines Leuchtmittels so gering, dass es gar nicht tropfen KANN.  

Gruß DER ELEKTRIKER

0

Wenn es Quecksilber wär, hättest du ja gesehen, dass es sich nach der Landung zu kleinen glänzenden Kügelchen formt. Außerdem ist es so ziemlich unmöglich, dass sich Quecksilber in der Lampe an einer Stelle zu nem Tropfen sammelt. Und wenn der Tropfen wirklich aus der Lampe gekommen wäre, hätte die Lampe irgendwo kaputt sein müssen und würde dadurch auch nichtmehr leuchten.

Also es war mit sehr großer Wahrscheinlichkeit was anderes als Quecksilber. Ich würd einfach mal auf Wasser tippen.

Quecksilber ist ein giftiges Schwermetall, das bereits bei Zimmertemperatur Dämpfe abgibt. Bei der Aufnahme über den Verdauungstrakt ist reines metallisches Quecksilber vergleichsweise ungefährlich, eingeatmete Dämpfe wirken aber stark toxisch.

Besonders toxisch sind vor allem organische Quecksilberverbindungen, wenn sie mit der Nahrung aufgenommen werden. Sie entstehen in der Nahrungskette durch Biomethylierung zu Methylquecksilber. Vergiftungen durch organische Quecksilberverbindungen wurden weltweit Mitte der 1950er Jahre durch die Berichterstattung über die Minamata-Krankheit bekannt.

Je nach Aufnahme sind sowohl eine akute als auch eine chronische Vergiftung möglich. Als Beispiel kann der Fall des englischen Schiffes Triumph im Jahre 1810 dienen, auf dem sich mehr als 200 Menschen vergifteten, als ein Fass mit Quecksilber auslief.

...sagt die Wikipedia, trägt aber nichts zur Frage bei - außer, dass Du hier unnötig Panik verbreitest.

0

Toll kopiert, wo befindet sich die Quellenangabe?
Vorsicht bei derartigen Handlungen!

0
@raimo

Na hier, wo sonst?

http://de.wikipedia.org/wiki/Quecksilber#Gesundheitssch.C3.A4dendurchQuecksilber

Da geht es aber um ganz, ganz andere Mengen. Trinken würd' ich das Zeug auch nicht, liegt auch etwas schwer im Magen - hat 'ne Dichte von 13,5, ist also erheblich schwerer als Blei. Deshalb sind ja auch die Leuchtstofflampen so sauschwer ;-)

0

Sterbe.... wie soll man bei 24 Grad schlafen?

Fenster öffnen hilft nicht, ventilator hilft nicht ... und ohne einer Decke kann ich nicht schlafen. Und ja, wir haben bei uns gerade so um die 24 grad :/

...zur Frage

Ist meine Energiesparlampe kaputt?

Hey :) Ich habe ein kleines Problem, und zwar habe ich eine Nachttischlampe mit Energiesparlampe, und ich habe gehört dass das Quecksilber hochgiftig ist. Ich bin mit meiner Hand gegen die Glühbirne gekommen, und sie ist verrutscht. Also die Lampe hat zwar noch geleuchtet, aber wenn ich sie bewegt habe, hat das Licht so gezuckt. Ich habe die Glühbirne sofort entfernt, aber ich weiss nicht, ob sie jetzt kaputt ist und dieses Giftige Gas ausgetreten ist. Bitte um Antwort! (Siehe Bild)

...zur Frage

IKEA Glühbirne zerbrochen. Gefahr durch Quecksilber ?

Mir ist eine IKEA GLühbirne zerbrochen. Ich weiß nicht ob sie Quecksilber enthält und wie Gesundheitsschädlich das dann wäre.

Ich habe die Scherben mit dem Staubsauger entfernt und den Rest der Birne entsorgt. Dabei sind mir keine "Tropfen" oder ähnliches aufgefallen.

Sind diese Birnen überhaupt mit Quecksilber ? Und wenn ja besteht da nun das Risiko einer Vergiftung ?

...zur Frage

Ist das Garagendach weiterhin undicht oder wie lange tropft Sammelwasser aus Betondecke?

Hallo,

bei unserem Garagenflachdach ist in der Mitte ein Dachablauf. Dieser war undicht bzw. es tropfte am Gullyand nebenher. Es tropfte auch Tage später noch, wenn der Regen vorbei war. Der Vorbesitzer hatte anscheinend selber rumgeflickt. Anbei ein Foto vom Altzustand.

Am Mittwoch hat der Dachdecker nun einen neuen Dachgully eingebaut und auf dem Dach - um den Gully herum - eine neue Bitumenschicht kreisrund aufgebracht (im Umkreis von ca. 1,5 m).

Heute bin ich in die Garage gegangen und es tropfte leider immer noch von der Decke im Bereich des Ablaufs. Die Decke ist dort feucht und es fällt so ca. jede 2. Minuten ein Tropfen runter.

Da es heute die ganze Zeit geregnet hat, weiß ich nicht, ob das Dach weiterhin undicht ist und es aufgrund des aktuellen Regens tropft, oder ob es noch die "alte" Feuchtigkeit ist, die noch in der Decke steckt. Zumal der Dachdecker meinte, ich soll die Decke frühestens im Sommer spachteln, bis die Feuchtigkeit raus ist.

Was meint Ihr: Kann es Restfeuchtigkeit sein oder ist das Dach immer noch undicht? Wegen den Feiertagen kann ich den Dachdecker in Moment leider nicht fragen.

Gruß, Volkmann

...zur Frage

Energiesparlampen zerbrochen, Lüften nicht möglich

Hallo zusammen,

beim Aufräumen des Kellers sind leider 2 Energiesparlampen zerbrochen. Leider verfügt der Raum über kein Fenster, das man öffnen könnte. Lediglich die Tür zum Treppenhaus lässt sich öffnen. Querlüften ist also nicht möglich. Auch ist es nicht möglich, evtl. in Tropfenform ausgetretenes Quecksilber zu erkennen, da der Fußboden aus grauem, ungeglättetem Estrich besteht. Die Lampen waren nicht eingeschaltet, sodass das Quecksilber nicht in verdampftem Zustand vorhanden war.

Wie lange dauert es, bis evtl. ausgetretenes Quecksilber sich vollständig verflüchtigt hat?

Vielen Dank.

...zur Frage

Quecksilber in der Spirale von der Lampe?

Hey. Meine Mutter hat vorhin die Spirale von einer Lampe (Glühbirne) abgemacht... ist da Quecksilber drin? Und wenn ja ist das gefährlich... sie hat die Lampe gleich raus gebracht (auf den Balkon)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?