Quecksilber: Besteht eine Gefahr für eine evtl. eintretende Schwangerschaft im Sommer?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Menge von Quecksilber in einer Energiesparlampe ist so gering das du keine Bedenken haben muß. Auch im Auto ist der kleine Rest längst verdunstet weil es ja gut gelüftet ist.

Wegen dem Quecksilber kannst du völlig unbesorgt sein. Selbst wenn du die Birne gegessen hättest, wäre die Menge viel zu gering, um einen ernsthaften Schaden anzurichten. Falls du eine kleine Menge Quecksilber eingeatmet hast, hat es sich längst mit schwefelhaltigen Eiweissen im Körper zu unlöslichem Quecksilbersulfid verbunden und ist damit entschärft. Gefährlich wird das Quecksilber in Energiesparleuchten für Leute, die in Container steigen, um die Dinger zu zertreten, damit mehr hineinpassen. Es ist ja gut, dass du dir um die Gesundheit deines Kindes Sorgen machst, aber zu viele Sorgen schaden ihm auch.

wenn die lampe beschädigt gewesen wäre, wäre das quecksilber in irgendwie ausgetreten und du hättest es gesehen.

den es ist heute in flüssiger form in den lampe.

zum anderen ist nach mehreren monaten davon kein rückstand mehr vorhanden.

im übrigen wenn es nicht das quecksilbe rist, ist es deinen angst vor probblemen, die eine schwangerschaft verhindert oder auch erschwert.

das ist falsch! bei den herkömlichen energiesparlampen handelt es sich um quecksilberdampfniederdrucklampen und dort befindet sich vornehmlich qecksilberdampf drin und die 1, 5 mg können bei glasbruch natürlich kondensieren, das sind dann aber mikroskopisch kleine tröpfchen, die man mit bloßem auge sicher nicht sieht. bei hochdrucklampen sieht es anders aus, da das quecksilber erst nach dem einschalten verdampft. diese lampen benötigen aber auch sehr lange, um ihre volle helligkeit zu erreichen. wir kennen das alle von herkömmlichen straßenlaternen.

0

Lass doch einen Test beim Arzt machen wegen der Quecksilberbelastung...sollte der positiv sein kannst du das aus deinem Körper ausleiten lassen...

Aber ich würde mir da keine großen Sorgen machen

Das beigefügte Bild zeigt Dir die Anweisung für die Verwendung von Quecksilber an der Schule.

Quecksilberverwendung an der Schule - (Medizin, Chemie, Schwangerschaft)

Quecksilber ist das giftigste Element aller Elemente. Wenn die Energiesparlampe nicht beschädigt war, brauchst du nichts befürchten, da auch kein Quecksilber ausgetreten ist. Wenn die Lampe jedoch beschädigt war, hättest du doch Rückstände (Scherben ect.) an dem Platz gefunden, an dem du die Lampe gelegen ist. Solltest du Kontakt mit Quecksilber haben, wäre sehr gründliche Reinigung der Hände notwendig. Als diese Schweinegrippe bei uns kursierte, wurden zweierlei Seren verwendet. Das eine Serum hatte keine quecksilberhaltigen Anteile und wurde bekannterweise nur für einen bestimmten Personenkreis verabreicht. Das andere Serum hatte Quecksilberanteile und der "normalen" Bevölkerung verabreicht, obwohl die Gefahren bekannt waren. Das mit Quecksilber produzierte Serum wurde im Kuweitkrieg den US-Soldaten verabreicht. Die dabei entstandenen ,gesundheitlichen Schäden sind irreparabel.. Dies nur mal als Information, wie gefährlich Quecksilber sein kann.

"Quecksilber ist das giftigste Element aller Elemente." Schwammige, panikmachende Formulierung.

"Als diese Schweinegrippe bei uns kursierte, wurden zweierlei Seren verwendet. Das eine Serum hatte keine quecksilberhaltigen Anteile und wurde bekannterweise nur für einen bestimmten Personenkreis verabreicht. Das andere Serum hatte Quecksilberanteile und der "normalen" Bevölkerung verabreicht, obwohl die Gefahren bekannt waren."

Das enthielt Thiomersal. Thiomersal ist ein Molekül, das Quecksilber enthält. Quecksilber im Molekül hat komplett anderes Reaktionsverhalten als reines Quecksilber. Botox (das potenteste Gift überhaupt, das lacht nur müde über Hg) ist ein Protein, und trotzdem nimmt man Proteine zu sich. Kochsalz enthält Chlor, trotzdem hat niemand Angst, sich den Magen zu verätzen.

Bleib mit deinen Verschwörungstheorien mal schön zuhause. Die arme Frau ist sowieso schon ängstlich, da trägst du mit deinen Halbwahrheiten nichts Konstruktives bei.

5

das ist eher eine information, wieviel unwissenheit man in solch einem kurzen text verbreiten kann. ich stimme dem kommentar von helpfulhelper zu.

2

Ein 1mm großer Quecksilbertropfen ist unter idealen Bedingungen in ca. 30 Minuten verdampft.

Deine Panik ist also vollkommen übertrieben.

der tropfen ist auch nicht gefährlich, quecksilberdampf ist gefährlich.

0

keine panik, in den lampen befinden sich nur wenige milligramm quecksilberdampf. selbst wenn du die menge einer lampe komplett einatmen würdest, hättest du keine gesundheitsschäden zu befürchten.

Die mehrmals "aufkommende wahnsinnige Angst" bei dieser Erstfrage lässt mich eher Trollerei befürchten

0
@Tafelschwamm

das ist für meine antwort nicht relevant, da bei diesem thema generell viel unsicherheit und unwissen herrscht.

0

ich kann verstehen das du nach so einem traurigen ereignis angst hast. die lampe war vor ein paar monaten in deinem auto,die lebensmittel dürftest du längst aufgebraucht haben. wenn quecksilber dran gewesen wäre,hättest du und dein mann vergiftungserscheinungen gehabt. wenn du ganz sicher gehen willst,sprich mit deinem arzt über deinen kinderwunsch und deine befürchtung wegen dem quecksilber. er wird wahrscheinlich dein blut untersuchen und dir sagen können ob eine gefahr für dein kind besteht. ich drück die daumen!

vergiftungserscheinungen bekommt man nicht, wenn man flüssiges quecksilber zu sich nimmt. die bekommt man, wenn man quecksilberdämpfe einatmet. in modernen leuchtstofflampen befinden sich aber weniger als 3,5 mg quecksilber und die müsste man schon mit dem strohhalm aus dem glaskolben saugen, um sie komplett zu aspirieren.

1

Keine Angst, wegen vielleicht und evtl.! Werde schwanger und freu dich auf das Kind!

Ja, du hat recht. Aber es sagt sich so leicht....)

0

Was möchtest Du wissen?