Quartvorhalt als Funktion?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt darauf an. Was meinst du mit "drunterschreiben"? Willst du die Generalbassbezifferung machen? Oder Funktionssymbole? Oder was anderes?

Wenn du Funktionsbezeichnungen machen möchtest und es z.B. ein Quartvorhalt in einem Dominantakkord ist, dann schreibst du ein großes D und 4-3 als "Hochzahl".

Bei der Generalbassbezifferung musst du aufpassen, welcher Ton im Bass ist. Wenn es der Grunton des Klangs ist, dann eben 4-3. Wenn es ein anderer Ton ist, musst du schauen, welches Intervall der Vorhalt zum Basston hat.

Schreib einfach z. B. C sus oder C sus4. Das ist die moderne Schreibweise.

Was möchtest Du wissen?