Quantenphysik - Was sind Kennlinien und die Bedeutung von Leuchtstoffen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich vermute, dass es sich bei den „Kennlinien“ um Spektrallinien in einem Emissionslinienspektrum handelt. Diesen Linien sind die Wellenlängen λ des emittierten Lichtes zugeordnet. Mittels der Beziehung

ΔE = h · f = h · c / λ

kann die Energiedifferenz ΔE berechnet werden, die erfolgt, wenn ein Elektron in der Atomhülle von einem höheren Energieniveau auf ein niedrigeres Energieniveau springt und dabei der Lichtquant

E = h · f

emittiert wird.

Damit dieser Vorgang stattfinden kann, muss das Atom zunächst angeregt
werden, d.h., dass von außen Energie zugeführt werden muss. Diese Energie heißt „Anregungsenergie“. Bei den in deiner Frage angeführten Leuchtmitteln erfolgt die Anregung durch Elektroenergie.

Gruß, H.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnOurWay
05.03.2017, 20:48

Das ist es ja gerade. Die Aufgabe bezieht sich meiner Meinung nach auf den linearen Potentialtopf (da der in der Aufgabe davor und danach drankommt) und es noch eine andere Aufgabe gibt, die lautet: Quantenhafte Emission bei Linienspektren erklären. Und eine weitere Aufgabe lautet Berechnung der Wellenlängen aus Energieniveauschema. Das ist alles ein bisschen verwirrend. Aber vielen Dank für die Antwort .

0

Was möchtest Du wissen?