Qualvoller Tod!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zähne knirschen lässt darauf schließen dass dein Kaninchen Schmerzen hatte. Es ist nie leicht ein geliebtes Tier/Menschen zu verlieren. Aber eines sollte jedem Tierhalter klar sein, der Tod gehört zum Leben dazu. Sei stolz darauf, dass dein Kaninchen 15 Jahre alt geworden ist.

Ich hatte eine Gruppe von sieben Kaninchen. Davon starben zwei daheim, die anderen mussten eingeschläfert werden. Eines dieser zwei zu Hause verstorbenen Kaninchen, erstickte am Futter. Er hatte einen Herzfehler welcher zu spät bemerkt wurde. Er atmete sehr schwer und erstickte letzten Endes! Ich war anwesend, sehe ihn noch vor mir, wie er verzweifelt durch das Gehege rennt und letzten Endes zusammen brach. Ich weiß also ziemlich gut, was du momentan durchmachst. Die Bilder werden dich immer begleiten, darauf musst du dich einstellen. Es ist nicht mehr ganz so tragisch wie am Anfang. Hin und wieder erinnere ich mich an jenen Morgen und sehe Neo´s blaugraues Fell hin und her rennen und innerlich frage ich mich aufs Neue: Hätte ich ihm helfen können?

Die Antwort lautet wie immer: Nein.

Ich bin kein Zauberer und schon gar nicht Gott... ich kann meinen Tieren nur die Liebe geben die ich bereit bin zu opfern. Ich kann ihnen nur das Leben so angenehm und artgerecht wie möglich gestalten. Ich erinnere mich gern an die schöne Zeit, wie er und seine Schwester zu mir kamen. Dies wird auch dir Trost spenden: Die schönen Augenblicke.

Mein Kaninchen ist vor ein paar Tagen so ähnlich gestorben:/ Auch er hat gezittert und mit den Zähnen geknirscht. Nur hatte er keinen Schleim im Gesicht. Aber er ist sehr orientierungslos im Stall rumgerannt, so als ob er nichts sehen könnte (auch immer gegen Gegenstände geknallt). Dazu hat er immer seinen Kopf schräg gehalten...Ich habe mal danach im Internet gesucht und bin auf die Krankheit "EC" gekommen. 80% der Kaninchen haben dieses Virus in sich, bei manchen tritt es auch aus. Diese Syphtome haben dazu gepasst. "EC" ist eine Pilzerkrankung, die durch schlechtes Heu oder natürliche Bakterien in Gräsern oder Blättern hervorgerufen wird. Vielleicht hatte dein Kaninchen auch diese Krankheit...Mein Beileid nochmal!

LG Mariella

Pilzerkrankung ist nicht korrekt.

E.C. Enzephalitozoon Cuniculi: Ist kein im übertragenen Sinne Pilz. Es handelt sich dabei um ein pilzartigen Parasiten der sich im Nervensystem, also Gehirn und Rückenmark festsetzt. Diese Krankheit ist nicht heilbar, kann nur behandelt werden. Der Parasit verteilt sich über das Blut, weshalb sogar andere Organe befallen werden können. Auch Artgenossen sind in Gefahr! Denn durch den Kot und den Urin werden die Parasiten weiter gegeben.

Könnte noch zig darüber erzählen, denn ich hatte zwei EC Fälle in meiner Gruppe

0

Hallo Laura,

deinem Kaninchen ging es wohl ziemlich schlecht. Was es genau hatte, kann ich dir leider nicht sagen, aber 15 Jahre ist ein sehr gutes Alter, sehr wenige Kaninchen erreichen so ein hohes Alter. Es hatte also ein sehr langes Leben und ist aufgrund dessen wohl von uns gegangen.

Wichtig ist nur, dass du dem zurückgebliebenen Kaninchen wieder einen Artgenossen besorgst, vorausgesetzt natürlich, sie lebten nur zu zweit und nicht in einer größeren Gruppe.

Alles Gute

Tierarzt hin oder her. In dem Alter würde die Krankheit immer schlimmer werden! Ich bedanke mich und du bekommst einen Stern für so viel Text und Zuneigung ! Danke♥♡♥

1

Tut mir leid für dich, aber mehr für das Tier,denn es muß ja schlimme Schmerzen gehabt haben.Ich hoffe es hat nicht lange gelitten. Ich wäre zum Tierarzt und hätte das Tier erlöst. Das hat es verdient.

Das ist total normal wenn ein Kaninchen sooooo alt stirbt-15 Jahre ist echt ein verrücktes Alter!!! normalerweise stirbt ein Kaninchen so ca mit 9-11 Jahren

Auf jeden Fall war sie seeeeehr alt! Eigentlich werden Kaninchen höchstens 12 Jahre!

Und dies nur in sehr seltenen Fällen! Durchschnittsalter liegt bei 8 Jahren!!! :-)

0

Ich bin jetzt kein Tierarzt, aber wie sich das anhört hat sie wohl ziemlich gelitten:/

Aber sie hatte ein sehr schönes Leben und wenn sie wirklich sehr alt war, ist das ok, dass sie von ihren Schmerzen befreit wurde

0

Was möchtest Du wissen?