quallenstich nach 11 Tg. nur mit cortisonsalbe behandelt.starker juckreiz u. schwellung. was nun?

2 Antworten

wenn man von einer feuerqualle erwischt wurde gibt es meistens nach ner guten woche nochmal einen schmerz-und juckschub, danach sollte es dann aber besser werden, die narben je nachdem wie man erwischt wurde gehen aber nicht unbedingt mehr weg, sind teilweise richtig starke verbrennungen es gibt auch quallenschutzanzüge neben den salben um sich davor zu schützen, besonders empfehlenswert für australienurlauber...ist dort sowieso im sommer pflicht

Quallenverletzungen heilen genau so schlecht wie Brandwunden. Nach 11 Tagen müsste sich das aber langsam geben.... Mit Eiswürfeln betupfen und/oder Fenistil drauf, kein Cortison. Tipps: Es gibt Sonnenschutzpräparate mit eingebautem Quallenschutz. Wenn doch Kontakt war, auf keinen Fall mit Süßwasser abspülen! Mit Essig oder ammonikhaltigen Reinigungsmitteln betupfen. Salbe für Verbrennungen auftragen und kühlen.

Hunderte Stiche/Bisse über Nacht, starker Juckreiz?

Hallo zusammen,ich habe schon seit einigen Wochen/Monaten über Nacht sehr viele Stiche/Bisse und bin zuerst davon ausgegangen, dass es Schnakenstiche sind, da wir hier viele haben, wohnen nah am Wasser und schlafen mit offenem Fenster. Die Stiche sind Großteils an den Fingern/Händen und Armen, wenige an den Beinen. Nun war ich eine Woche in Griechenland im Urlaub, wo ich nichts hatte. Jetzt sind wir wieder zurück und nach der ersten Nacht im Bett meines Freundes (schlafe so gut wie jede Nacht bei ihm) habe ich einen echten Schock bekommen! Meine Oberarme sind nun übersäht mit etwa 50 Stichen pro Arm, und das ist nicht übertrieben. Google zufolge trifft alles auf Bettwanzen zu, da immer mehrere Stiche an einer Stelle sind, sogar in einer Reihe, wie eine Art Straße und ich auf dem Bettbezug kleine blutflecken entdeckt habe. Außerdem ist der Juckreiz sehr stark und hält etwa eine Woche oder länger an. Nun ist es aber so, dass mein Freund gar nichts hat, wenn, dann nur ganz wenig und es juckt nicht. Kann das sein, dass Bettwanzen nur an eine Person im Bett gehen und die andere unverschont lassen? Kann ich mir schlecht vorstellen... Oder vielleicht doch schnaken? Habt ihr hier Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Mückenstich? Fuss geschwollen, starker Juckreiz...

Hallo!Wir waren gestern nachmittag unten am Rhein zum Angeln und Ich hatte so Outdoor Ballerinas an und da scheint mich irgendein Mistvieh gestochen zu haben. Was Ich auch erst später gemerkt habe durch den Juckreiz kurze Zeit später fing auch der Fuss (oberhalb) zu schwellen. Heute morgen steh Ich auf und es juckt halt wie die Hölle und er ist obendrauf stark geschwollen. und es sieht auch aus als wenn mehr als 1x zugestochen wurde.Also Gefühlsmässig, sehen kann man es durch die Schwellung schlecht! Nun juckt nicht nur die Stelle sondern der Ganze Fuss und Ich hab das Gefühl Ich krieg nen Klump Fuss.Hab jetzt Kamillosan Salbe drauf gemacht, bringt aber anscheinend nichts, denn es juckt! Da könnt Ich ausrasten.Was kann denn noch helfen ausser Fenistil??? damit die Schwellung auch weg geht ....Danke und LG Jasmin

...zur Frage

Großflächiger Ausschlag/Stiche am Bein?

Hallo,

ich bin bei meiner Arbeit in Kontakt mit Katzen, die früher wild gelebt haben. Sie sind in einem Raum. Die Katzen wurde zuvor gründlich untersucht und sind gesund und ohne Parasiten und Würmer.
Immer wenn ich diesen Raum betrete, bekomme ich einen merkwürdigen Ausschlag oder Stiche, vermutlich Stiche. Es liegt definitiv an diesem Raum, das habe ich oft genug getestet. Es reicht, wenn ich 10 Minuten im Raum bin und das Futter auffüllen und die Katzentoiletten säubere.

Es ist nur an meinen beiden Oberschenkelaußenseiten recht weit oben, Nähe Po. Immer der selbe Bereich.
Es beginnt mit Juckreiz und Schwellung. Es sind viele Flecken, 3 - 15 "Flatschen" pro Bein. Die Stellen Schwellen stark an, teils doppelt so groß im Durchmesser wie eine 2€-Münze, manche sind aber auch kleiner.
Es wird sehr heiß wenn man drauffasst. Die Stellen sind auch in diesem Bereich Kreuz und quer verteilt, kein bestimmtes Muster zu erkennen.

Nach einigen Tagen werden die Stellen blau/lila, noch immer Juckreiz.
Mit Abschwellen lässt der Juckreiz nach, die lila Farbe bleibt, bis die Schwellung weg ist und noch einige Tage länger. Dann wird es wieder rot. Meist ist meine Haut dann an diesen Stellen sehr trocken und aufgerissen, da meine Haut ja stark gedehnt wurde. Nach viel eincremen und insgesamt 3-4 Wochen hat die Haut wieder normale Farbe und sieht generell wieder normal aus.

Ich war mehrfach beim Arzt und habe auch eine Zweitmeinung eingeholt. Keine Flöhe, Milben, Bettwanzen oder sonstwas. Mir wurde Blut abgenommen, alles Top. Keine Allergie.
Beide Ärzte wussten nicht was es ist. Beide sagten, dass es sich um Stiche handelt und ungefährlich ist, zumal es auch wieder verheilt. Ich soll einfach diesen Raum meiden.

Ich weiß nicht so ganz was ich mir davon erhoffe, zumal selbst Ärzte keinen Rat wissen..

Aber vielleicht hat ja doch jemand eine Idee und hatte selbst schonmal solche/Ähnliche Stiche?

Ein Foto kann ich leider nicht hochladen, da ich nie eines gemacht habe und derzeit zum Glück alles verheilt ist. Hoffe, dass meine Beschreibung ausreicht!

Vielleicht weiß trotzdem jemand was?

Liebe Grüße

...zur Frage

kleine schwarze stechende insekten, vllt flöhe?

hallo....

ich habe seit einigen tagen ein problem.... ich werde regelrecht von kleinen schwarzen insekten überallen, vorzugsweise tagsüber,

sie sind klein und schwarz.... ich sag mal dazu das ich zwei katzen habe.... dachte zuerst an flöhe, aber die stiche treten nicht nebeneinander auf und sehen so aus wie auf dem bild.....

starker juckreiz, der nach ca 5 min wieder weg ist, wenn man nicht kratzt

nun meine frage :D

sieht so ein flohbiss aus?

anhand der screenshot

https://gyazo.com/3d9b88d71eb4425b8b8f9317dd98ddc0

...zur Frage

Beine voller Bremsenstiche!

Hey, also ich war gestern reiten und es waren waaahnsinnig viele Bremsen und ich hatte nur eine dünne Reithose an weils so heiß war und die Bremsen haben DURCH die Hose gestochen. Jetzt sind meine Beine voller große rote Flecken die richtig angeschwollen sind und wahnsinnig jucken :0 Ich hab insgesamt 11 Stiche!

Was kann ich gegen das jucken und der Schwellung tun?

Ist das überhaupt normal oder sollte ich zum Arzt?

...zur Frage

Was sind das für Stiche (Milben,Flöhe, Wanzen)mit bild?

Habe vor ungefähr 4 Wochen wie einen Stich rechts neben dem Bauchnabel entdeckt,meine Mutter meinte es wäre bestimmt ein eingewachsenes Haar also cremte ich es einfach mit Bepanthen ein und wartete ein paar Tage. Ich muss dazu sagen das "Ding"hat von Anfang an wie die Hölle gejuckt. Nach einer Woche kam links neben dem Bauchnabel ein weiterer Stich oder was auch immer. Wieder starker Juckreiz. Auch andere Haut war gerötet und an manchen Stellen sah es aus wie ein Ausschlag. Hatte bis dahin nur die einzelnen Stiche, keine Strasse / Linie.

Bin vor 1 Woche umgezogen und habe gedacht die Stiche würden aufhören. Die Stiche haben sich beide stark entzündet weil ich oft daran gekratzt habe, bin dann zum Hausarzt und der meinte es wär bestimmt nur eine Mücke und cremte es nur ein. Beim Hautarzt habe ich erst in 4 Wochen einen Termin bekommen.

Heute Nacht war es dann richtig schlimm, mich juckte es quasi überall, aber jetzt habe ich auch eine kleine fläche mit stichen entdeckt und wie eine kleine straße?!

Habe keine Wanzen an der Matratze sehen können und rieche auch nichts. Habe auch frisches Bettzeug drauf. PS habe eine Katze, die sich aber nie kratzt und keine Stiche hat soweit ich sehen kann. Die Stiche sind ziemlich klein ca. 2- 3mm

Was ist das?

PS: ich habe auch eine Hausstaubmilbenallergie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?