Qualitativer Wein zum schenken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du bei 50 € an eine FLASCHE denkst und nicht an eine KISTE, kannst du da durchaus schon in einer sehr ordentlichen Liga mitspielen. Vorraussetzung ist aber, dass der Beschenkte da kenntnisreich genug ist, und das auch zu schätzen weiss, sonst wäre es schade drum. Für diesen Flaschenpreis bekommt man einen hervorragenden Brunello di Montalcino aus der Toscana oder auch einen Guten Barolo aus dem Piemont. Auch bei den Franzosen wird man da fündig, aber da haben in den letzten Jahren irgendwelche Spekulanten aus Asien die Preise so in die Höhe getrieben, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von parasite111
02.12.2015, 22:12

Danke für die antwort

1

Wer trinkt Wein für 50€? Den würde ich höchstens in die Vitrine stellen und nicht anrühren ;o) .

Warum machst du nicht lieber einen  hübschen Geschenkkorb, und machst dort mehrere gute Weine zwischen 8 und 10€ hinein und vielleicht noch ein paar hübsche Kleinigkeiten oder 2 Weingläser dazu. Da hat der Beschenkte doch viel mehr davon.

Es gibt ja gut sortierte Weinhandlungen, da kannst du dich beraten lassen. Die stellen auch Geschenkkörbe zusammen, wenn du das nicht selber machen willst. Kostet aber extra.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sempalon
02.12.2015, 21:36

Ist ja wohl seine Entscheidung, was er für wie viel verschenken möchte!

0
Kommentar von parasite111
02.12.2015, 22:12

Danke für die Antwort ne ziemlich gut idee

2

Tach,

mir fallen Hunderte sehr guter Weine ein, die in diesem Preissegment lägen. Wichtig ist doch, welche Vorlieben der/ die Beschenkte in Sachen Wein hat: Rebsorten, Herkunft, Stilistik etc.

Grenze bitte etwas näher ein, dann rate ich dir gern etwas Konkretes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?