Was gibt es für Qualitätsunterschiede bei Holzschutzlasuren für den Außenbereich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

grundsätzlich musst du zwischen einer rein dekorativen Lasur und einer Holzschutzfarbe unterscheiden. Die Lasuren bieten einen Wetterschutz, jedoch keinen Schutz gegen Bläue, Fäulnis und Pilze. Wenn es darauf ankommt, dann eine Farbe nehmen, die mit dem RAL Gütezeichen Holzschutz versehen ist, das gewährleistet einen Mindestanteil an Bläueschutz und Fungiziden.

Farbe, die mit dem Blauen Engel gekennzeichnet ist, enthält keine solchen Stoffe (nur Topfkonservierer), ist also für deine Zwecke nicht so geeignet.

Viele Grüße

Sylvia

Hallo tomi1879,

der beste Holzschutz ist konstruktiver Holzschutz! Wasser sollte erst gar nicht erst mit Holzbauteilen in Kontakt kommen und wenn doch, dann möglichst schnell und ungehindert abtropfen / abtrocknen können.

Vor Sonne (UV-Licht) sollten Holzbauteile ebenfalls geschützt werden. Da das in der Regel nicht dauerhaft /vollständig zu gewährleisten ist, bringen pigmentierte Dickschicht-Lasuren mit chemischen Holzschutz-Zusätzen die besten / dauerhaftesten Resultate.

Die "braune Farbe", die Du erwähnst kann so eine deckende pigmentierte Farbe sein. Die Farbpigmente reflektieren das gefährliche UV-Licht und schützen so das Holz physikalisch. Chemische Zusätze sind dann nicht mehr zwingend erforderlich. Für den Punkt Feuchte (Bläue, Fäulnis, Schimmel verhindern) ist chemische Holzschutz aber nahezu alternativlos.

Mehr Infos rund zum Thema Holzschutz findest Du in unserem Tipp Holzschutz für Gartenhölzer hier bei GF: http://www.gutefrage.net/tipp/holzschutz-fuer-gartenmoebel

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Hallo, Tomi, wichtig ist,wenn Du den "Holzcharakter" erhalten willst, dass die Holzschutzlasur gut in das Holz eindringt und einen athmungsaktiven, wasserdampfdurchlässigen Schutz bietet. Also keinen Lack, der das Holz "versiegelt" und darunter Bläueverfärbung und Pilzwachstum fördert. Eine dunkle Lasur ist von Vorteil, denn das Holz wird durch das Licht sowieso dunkler. Eine normale Lasur mit einem Prüfsiegel reicht.

Du machst ja selbst schon den Unterschied zwischen Markenartikel und "No Name". Es kommt immer auf den Verwendungszweck an. Einfache Holzschutzlasur oder Dickanstrich für den Gartenzaun gibt es auch im Billigbereich.

Was möchtest Du wissen?