Qualitätsunterschiede Holzpellets

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Über die Qualität der Pellets ist im Net einiges zu lesen. Kleiner Hinweis von mir. Die Förderschnecke stellt sehr schnell ihren Dienst ein wenn das Zeugs zu bröselig ist. Es wird sich sehr schnell zeigen wenn man 30€ zu sparsam war.

Eigenltlich gibt es da keine Unterschiede. Aber schau mal nach ob beim Internetanbieter noch die Lieferung dazukommt. Wir haben uns zwar auch für die etwas teureren entschieden( haben aber nur einen Pelletofen und holen die selber) aber das hat ökologische Günde)Stiftung warentest hat letztes Jahr im ÖKotest mal Pelltess geteste und die waren alle gut.

Innerhalb der DINplus-Norm gibt es Qualitätsunterschiede. DINplus hat als Grundlage die allgemein verbindliche Europäische Vorschrift, EN 14961-2. Hier gibt es die Unterscheidungen A1, A2 und B. A1 hat die strengsten Richtwerte und ist für den privaten Endverbraucher gedacht. A2 und B werden für den EInsatz in Großanlagen verwendet.

Es sollten nur Holzpellets in DINplus-Qualität gekauft werden, denn schlechte Ware könnte den Betrieb deiner Anlage erheblich beeinträchtigen. Ich habe schon mehrere Anbieter ausprobiert, die hatten auch erhebliche Preisunterschiede! Bei www.meine-holzpellets.de stimmt nicht nur der Preis und die Qualität, sondern auch der Service...

ich denke, da gibt es keine unterschiede, da es ja letztendlich um gewicht geht. das ist auch der große denkfehler für leute die mit holz heizen.

1 kg birkenholz hat den gleichen energiegehalt wie 1 kg eichenholz. nur die materialdichte ist halt anders. bei pellets dürfte das genauso sein, holz ist holz und masse ist masse.

Was möchtest Du wissen?