Qualitätsmanagement: Müssen laut ISO 9001:2915 auch die interessierten Parteien in einem Überwachungssytem befragt werden?

2 Antworten

Hallo, matheasi.

Die Interessen interessierter Parteien müssen seit der neuen Normen-Revision 9001:2015 (!) angemessen berücksichtigt worden sein.

Jede Organisation sollte sich überlegen, welche Vorgehensweise für die jeweilige Branche üblich und auf die Firma passend und angemessen ist.

In einer Zertifizierung im vergangenen Jahr habe ich das wie folgt gelöst:
In einer Excel-Matrix wurden die interessierten Parteien identifiziert, deren externen / unsere internen Interessen in Bezug auf diese interessierten Parteien aufgelistet und auf Relevanz bewertet. 

Relevante Interessen (auf die wir eingehen wollten) wurden dahingehend bearbeitet, dass Maßnahmen und Mechanismen festgelegt wurden, wie die Berücksichtigung dieser Interessen sichergestellt werden kann.

Bei jeder Prozessdarstellung wurde aufgelistet, welche interessierten Parteien von diesem Prozess betroffen sind.

Wie so oft, gibt es zahlreiche Wege - die plausible Begründung dem externen Auditor gegenüber, weshalb man es gerade so gelöst hat, ist hierfür die halbe Miete.

Herzliche Grüße

krato333

Hallo Matheasi,

in meinen bisherigen Audits wurden die
interessierten Parteien wie folgt im Handbuch unter einem extra Punkt
beschrieben:

„Die für uns relevanten Parteien sind unsere Kunden, Lieferanten, […] und Mitarbeiter. Auf die Pflege unserer Geschäftsbeziehungen legen wir großen Wert. Unsere Ziele im Beziehungsmanagement sind eine Sympathieebene zu entwickeln, zu beweisen, dass wir vertrauenswürdig sind und unsere Unternehmenskompetenz zu demonstrieren.
Unsere Kunden haben die Erwartung, dass wir [...]. Sei es durch […]. 
Gewährleistet wird dies  durch stetige Auswertung der […] und […]. Dieses führt über stetige Anpassungen zur Verbesserung der Dienstleistung. 

Die Lieferanten haben die Erwartung einer kompletten Bezahlung der Rechnung.
Dieses wird durch zügige Rechnungsprüfung und wöchentliche Überweisung gesichert. […] 

Mitarbeiter erwarten einen sicheren Arbeitsplatz und
interessante Tätigkeiten. Über Jahresgespräche werden die Aufgabengebiete im möglichen Rahmen den Wünschen der Mitarbeiter angepasst.“

Wichtig ist, dass gesetzliche Parteien, Behörden etc. ebenfalls benannt werden, sofern die in Deinem Unternehmen eine Rolle spielen.

Diese Angabe war in den TÜV-Zertifizierungen
ausreichend. In den meisten Fällen war auch mehr gar  nicht nötig. Das ist eine sehr einfache
Variante, die ein schlankes Handbuch ermöglicht.

Grüße

Wieso sollte das Universum nicht deterministisch sein?

Also ich bin der Meinung, dass es eigentlich selbstverständlich sein sollte, dass das Universum deterministisch ist (also dass alles vorherbestimmt ist). Bisher waren die einzigen Gegenargumente die ich gefunden habe "es gibt in der Quantenmechanik Wahrscheinlichkeiten, da man ein Teilchen nicht genau bestimmen kann" und "ich kann ja entscheiden ob ich etwas mache oder nicht". Zum ersten: Wahrscheinlichkeiten existieren bei uns nur deswegen, weil wir nicht alle Gegebenheiten wissen. Vgl. Würfel: 1/6 Chance, dass eine bestimmte Augenzahl würfle. Aber diese 1/6 existieren nur bei einem Laplace Würfel, den es nicht in der Realität gibt. In Realität ist es nämlich kein Zufall, dass der Würfel eine gewisse Ziffer würfelt. Es ist abhängig von beispielsweise dem Wurfwinkel und der Kraft. Und würde man alle Gegebenheiten beim Würfeln wissen, dann kann man berechnen, was das Ergebnis sein wird. Und das gleiche gilt eben in der Quantenphysik. Teilchen sind deswegen "unmöglich" exakt zu bestimmen, weil jedes Teilchen von jedem anderen beeinflusst wird. Wüsste man aber Position und Geschwindigkeit etc. aller anderen Teilchen und alle Energie und sowas halt, dann könnte man dieses spezifische Teilchen exakt bestimmen. Aber das ist realistisch gesehen für den Menschen halt unmöglich, aber theoretisch ist es möglich. Und zum zweiten Gegenargument: Der freie Wille ist wahrscheinlich eine Illusion wegen oben genannten Gründen. Ich würde mich jetzt sehr freuen wenn mir jemand ein ernsthaftes Gegenargument geben kann, was wirklich nachvollziehbar und bewiesen ist. Ich will keine Meinungen hören, welche irgendwas mit Gott oder dem Multiversum oder sowas zutun hat, danke im voraus. (Tl;Dr: Gegenargument zur Theorie von einem deterministischen Universum)

...zur Frage

Was bedeutet Dienstleistung nach der norm din iso 9001?

Hallo, was bedeutet der Begriff Dienstleistung nach der norm din iso 9001? Was ist damit gemeint? Was bedeutet auch der Begriff spezifikation in norm din iso 9001? Was ist damit gemeint?

Mfg

...zur Frage

Kosten und Dauer für Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001?

Hallo,

kann mir jemand eine zuverlässige Tabelle im Internet empfehlen, in der Kosten und Dauer für eine ISO 9001 Zertifizierung dargestellt sind?

Hat sich da etwas geändert durch die neue 2015er Version?

Vielen Dank!

...zur Frage

Bin ich ein Problem? Was wäre wenn? Eine Ethik-Frage?

Ich bin geboren worden, ohne vorher gefragt worden zu sein, ob ich dieses Los auch annehmen will. Ich bin erzogen worden, ohne dass ich mir meine Erziehung hätte aussuchen können. Als tierische (und somit im Gegensatz zu den Planzen defizitäre) Lebensform bin ich ständig darauf angewiesen meinen Leib zu nähren und zu plegen, bloß damit dieser eine gewisse Zeit fortbestehen kann. Die Nahrung, die ich esse, und die Ressourcen, die ich verbrauche, kann niemand anderes verbrauchen. Alles dient nur dem fleischlischen Zweck möglichst viele Nachkommen in die Welt zu setzen, welche allesamt wiederum ihrerseits genötigt sein werden zu tun, was sie tun müssen, um sich selbst zu gehorchen.

Das klingt wahrscheinlich blöd, aber ich kann mich nicht besser ausdrücken.

Nun zum Ethik-Aspekt: Es ist bekannt, dass "richtig" und "falsch" im Bereich der menschlischen Ethik relativ willkürlich festgelegt sind. Komme ich im Bereich der Evolution jedoch zu der Erkenntnis, dass krankes keine guten Chancen auf Fortbestand hat. Jedoch tritt gerade Krankheit auf, um die Individuen herniederzustrecken und den Platz für neue, gesündere, angepasstere Generationen von Individuen frei zu machen.

Im menschlischen Bereich innerhalb von Gesellschafts-Systemen tritt ebenfalls ein Kampf und ein Ringen um die "besten" Lösungen ein. So z.B. festgelegt in DIN-EN-ISO 9000 und 9001. Qualitätsmanagement heist das so genannte Buzzwort.

Nun bin ich psyschich krank, körperlich krank, parasitär, ungepfplegt, faul, lebensmüde,... Und ich habe keine Lust darauf und es ist nicht mein Wille in diesem undurchsichtigen System "dahinzuvegetieren". Von Schmerzen kann ich ganze Enzyklopädien voll schreiben.

Also? Was ist Sache? - Ich bitte um eure Meinung!

P.S.: "Die Leute lieben den Betrug. Sie hassen nur die Betrüger."

...zur Frage

Steuerfrei Zigaretten bestellen?

Hallo habe die Seite zigaretten-steuerfrei-bestellen.com entdeckt hat damit jemand Erfahrung da laut der Seite die Zigaretten innerhalb Deutschlands geliefert werden und deshalb auch nicht durch den Zoll müssen bitte um schnelle rückmeldung MfG Leon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?