Qualitätsbeeinträchtigung beim exportieren aus Fotos app?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist schon verwunderlich. K.A. was da auf dem Weg nach draussen verändert wird. Vermutlich (wenn es JPEGs sind) wird tatsächlich an der Kompression und damit an der Qualität geschraubt.

Es gibt aber direkt unter dem Export-Befehl den Befehl "Unbearbeitetes Original exportieren". Dabei wird scheinbar nix verändert, zumindest lässt die Dateigrösse das vermuten.

Wie bereits geschrieben wurde, ist für die komplette Sicherung die Funktion »unbearbeitetes Foto exportieren« zuständig. Man sieht dann auch am Datei-Datum, dass es sich um eine einfache Kopie des Originals handelt.

Über die normale Exportieren-Funktion wird das Bild bzw. die ausgewählten Bilder in Abhängigkeit der gewählten Einstellungen neu gespeichert; was man auch am aktuellen Datei-Datum sieht (und eben der Größe).

Nein, in der Fotos App wird glaube ich mehr dazu gespeichert. Also das für die zusatzfunktionen wie die Personen die drauf sind, oder der Standort wo das Foto gemacht wurde (etc). Das wird glaube ich beim exportieren nicht mit gespeichert

Diese Zusatzinformationen (EXIF, IPTC) belegen nur wenige Byte und verändern die Dateigröße kaum.

0

Dann kann ichs mir auch nicht erklären :/

0

Was möchtest Du wissen?