Qualität von Photovoltaik-Anlagen in Deutschland?

 - (Strom, Energie, Photovoltaik)

1 Antwort

Was ist daran nicht zu verstehen?

PV Strom in Deutschland ist nicht wirtschaftlich, denn die Stromerzeugung ist teurer als der Weltmarktpreis. Aus ökologischer Sicht sind jedoch die PV Anlagen sinnvoll, weil die Pv Anlagen mehr Strom produzieren als zu deren Herstellung erforderlich war. Es ist demnach ein Strom mit positiver Ökobilanz. Daher werden PV Anlagen subventioniert.

Im Vergleich dazu hat Windkraft den Nachteil dass diese noch unregelmäßiger ist im Ertrag und das Vögel getötet werden. Wasserkraft zerstört Ökoparadiesese und der unregelmäßige Wasserstand in den Staubecken ist nicht ideal für die Tierwelt.

Zuletzt braucht PV keine Flächen, weil im Regelfall nur bereits überbaute Flächen als PV Träger verwendet werden.

Die PV ist damit durchgehend positiv.

Nun aber zur eigentlichen Frage: Deutschland oder Sahara?

Deutschland: Der Weg zum Verbraucher ist gering. Da Strom beim Transport von A nach B sehr viel weniger wird, muss man mehr Strom produzieren als die Verbraucher benötigen. Zielsetzung muss daher sein, den Strom nah beim Verbraucher zu produzieren.

Sahara: Würde man den Strom von der Sahara nach Deutschland über Leitungen transportieren, käme in Deutschland kaum noch etwas an, weil der Weg viel zu lange ist. Möglichkeit wäre. Überlegt wird daher aus dem Strom Wasserstoff zu generieren. Wasserstoff ist zwar hoch explosiv aber es verbrennt ohne Schadstoffe. Der Reststoff bei der Wasserstoffverbrennung ist reines Wasser. Dieses Wasserstoff mit Tankern zu transportieren ist aber extrem gefährlich. Man transportiert quasi eine Bombe.

Was möchtest Du wissen?