Qualität gibt als Profilbild nach?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo zusammen,

die Tatsache, dass WhatsApp die Bilder deutlich komprimiert, muss man immer im Hinterkopf haben.

Es gibt viele Smartphonenutzer, die nur noch per WhatsApp-Fotofunktion Bilder erstellen. Das hat zwar den Vorteil, dass die Bilder schön klein sind und sich gut verschicken lassen, aber die Kehrseite ist natürlich die schon angesprochenen reduzierte Auflösung.

Daher immer erst mit der eigenen Software des Handys das Bild erzeugen und dann per WhatsApp verschicken. Das hat den smarten Vorteil, dass auf dem Handy erstmal das Bild in original-Auflösung vorhanden ist, welches zur Ausbelichtung auf Papier etc. reicht und das man per WhatsApp ein größenreduziertes Bild in der WhatsApp-Cloud hat, quasi als Not-Backup.

Daher nicht von WhatsApp-Bildern enttäuscht sein, sondern wenn es um Qualitätsfragen geht, die Bilder per Email verschicken.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen :)

Mit besten Grüßen aus Rhein-Main

G

Das Problem ist die App selbst.
Sie verkleinert das Bild auf ein Standardmaß. Dabei geht Qualität verloren.

Exportiere das Bild in 300x300 Pixel bei 72ppi und Schärfe es von Hand nach. Dann bleibt die Qualität gleich.
Etwas mehr Arbeit aber es lohnt sich

Das wird an WhatsApp liegen, beheben kannst Du das Problem denke ich mal nicht.

Schönen Abend noch!
Phenax

Was möchtest Du wissen?