Qualifizierter Hauptschulabschluss + Abgeschlossene Berufsausbildung = Studium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da wird laufend was geändert, daher ist jede Auskunft unter Vorbehalt zu betrachten, üblicherweise war es so, das die mittlere Reife vorhanden sein mußte und eine gewisse Anzahl an Jahren / Monaten in der man in dem Beruf den man erlernte auch gearbeitet hatte.

Also direkt nach der Ausbildung ist eher nicht möglich.

Die mittlere Reife bekommt man auch automatisch nach einer gewissen Anzahl von Schuljahren, ob das bei dir so zutrifft glaube ich eher nicht.

Letztenlich wird es dann wohl auf das Fachabi hinauslaufen bzw. vorher eine Technikerschule.

Wenn Du die FOR hast, kannst Du mit einer Berufsausbildung und einer Meisterprüfung oder einer mehrjährigen Berufstätigkeit plus Zusatzprüfung studieren. Schneller geht es, wenn Du nach Deiner Ausbildung wenigstens das Fachabitur (ein Jahr Klasse 12) machst.

Ein qualifizierter Hauptschulabschluss ist aber keine FOR (Fachoberschulreife, Mittlere Reife).

Ein Fachabitur berechtigt zum Studium an allen Fachhochschulen in allen Studiengängen. Falls es eine Zulassungsbeschränkung gibt, entscheiden meistens die Noten. Wie der jeweilige Abischnitt sein muss, weiß man vorher nicht. Das ändert sich jedes Jahr.

0
@IchWissen

Ich glaube zu wissen, dass mit einem gewissen Notendurchschnitt die Fachoberschulreife erlangt wurde. Und mit einem FOR und einer abgeschlossenen Berufsausbildung ist es nicht möglich zu studieren?

0
@sprudel1337

Nein du hast nicht die FOR und nein es ist nicht möglich, da fehlt dir noch die Berufserfahrung. Aber bitte genauer lesen:

Schneller geht es, wenn Du nach Deiner Ausbildung wenigstens das Fachabitur (ein Jahr Klasse 12) machst.

Mit Fachabi kannst du studieren.

0
@Mandava

Ich glaube zu wissen, dass mit einem gewissen Notendurchschnitt die Fachoberschulreife erlangt wurde

Der Glaube allein hilft Dir in diesem Fall leider nicht weiter. :-))

Definiere einen gewissen Notendurchschnitt!

Wenn Du die Fachoberschulreife hättest, wurde das auf Deinem Abschlusszeugnis stehen!

Ansonsten kann ich mich nur wiederholen:

Wenn Du die FOR hast, kannst Du mit einer Berufsausbildung und einer Meisterprüfung oder einer mehrjährigen Berufstätigkeit plus Zusatzprüfung studieren.

0

Mit der abgeschlossenen Ausbildung wirst Du die mittlere Reife erhalten.

Du müsstest dann noch ein Jahr auf der Fachoberschule absolvieren, um die Fachhochschulreife zu erlangen, die Dich zum Studium berechtigte.

Das ebenfalls notwendige einjährige Praktikum würde Dir wegen der absolvierten Ausbildung erlassen.

Was möchtest Du wissen?