Qualifikationen/Erfahrungen/Berichte bezüglich Werbeagenturen

1 Antwort

Es kommt darauf an, als was Du in einer Werbeagentur arbeiten willst. Bei mir als Texter hat es damals gereicht, dem Kreativdirektor ein Buch mit meinen Märchen vorzulegen.

Als Texter kannst Du heute mit einer Reihe guter eigener Texte (keine Gefühlslyrik!), ein paar Praktika in Agenturen, Redaktionen oder Verlagen die Chance bekommen, als Trainee irgendwo reinzukommen. Und dann zählt nur noch, wie gut und einfallsreich das ist was du bringst. Außerdem machen die meisten Agenturen einen Eignungstest. Wenn Du da exzeptionelle Lösungen anbietest, hast Du eine gute Chance, das man es mit Dir probiert.

Als Grafiker musst Du in der Regel eine Ausbildung machen (dauert drei Jahre und kostet ca. 700,- € pro Monat).

Als Kundenberater brauchst Du meistens sogar ein Studium.

Ganz wichtig ist es, in der richtigen Agentur anzufangen. Also in der kreativsten, nicht in der, die das verlockendste Angebot macht. Denn die Wahl einer wirklich als kreativ geltenden Agentur bestimmt Dein ganzes späteres Berufsleben. Und da würde ich Dir heute in erster Linie Hamburg und in zweiter Berlin als Startpunkt anraten. Dort spielt die Musik. München, Stuttgart, Frankfurt haben zwar auch Agenturen und sogar große, aber die gelten als kreativ meistens zweitrangig.

Als Vergleich, Du kannst als Modeschöpfer auch in Osnabrück anfangen, aber es bringt Dir sicher größere Berufschancen, in Paris oder Mailand gestartet zu haben.

Hallo mychrissie!

erst einmal vielen Dank für deine Antwort! :)

ich hatte eigtl. an eine Agentur in Düsseldorf gedacht, da ich ganz in der Nähe wohne. Da wären z.B. BBDO und GREY GROUP, was ja große Werbeagenturen sind, von denen jetzt aber nicht weiß ob sie, so wie du sagst, als kreativ gelten. Ist der Grafiker derjenige, der die Werbung gestaltet also entscheidet, dass eine Werbung so und so aussieht und und die und die Location hat und der Texter schreibt dann de Slogan und Text zur Werbung?

Ich würde gerne in dem Bereich arbeiten, in dem ich die Werbung mitgestalten kann also wie sie aussehen soll, welche stars/schauspieler dafür evtl. engagiert werden oder ob der werbespot komplett gezeichnet sein/aussehen soll. Diesen Bereich würde ich jetzt mal als Grafiker vermuten, oder ist das ein ganz anderes Berufsfeld?

Viele Grüße, sonnenblume

0
@sonnenblume1205

Hi Sonnenblume, bei der Job-Description wäre das wohl eher ein TV-Producer oder ein Art-Buyer.

BBDO und GREY sind schon in Ordnung.

Aber versuch später da weg zu kommen. Düsseldorf war mal in den 70er und 80er Jahren das Kreativzentrum von Deutschland. Heute ist es Hamburg.

0

Ausbildung - Berichte?

Hallo guten Tag alle zusammen Ich habe eine Frage, ich habe ungefähr in 2 Monaten meine mündliche Prüfung zum Einzelhandelskaufmann, man muss ja die Berichte vorlegen, ich habe meine Verkäufer Ausbildung 2015 abgeschlossen und beendet, wurde vom betrieb nicht übernommen, habe 2016 im August in einem anderen betrieb meine Lehre zum Einzelhandelskaufmann begonnen sozusagen ein Jahr dran gehängt, ich finde momentan die Berichte für die ersten zwei Jahre nicht mehr.. wusste auch nicht das man sie überhaupt brauchen würde weil man ja die Ausbildung abgeschlossen hat.. ich habe auch die IHK angerufen eine meinte ja man braucht sie einer meinte nein man braucht sie nicht die Berichte vom dritten Jahr reichen.. ich wollte euch mal fragen was ist euer Rat?

...zur Frage

ZUKUNFT WICHTIG! Erfahrungen mit Visagistenausbildung? zukunft? VISAGISTIN

Hallo zusammen

Ich habe mir überlegt einen Kurs (6 Monatige Ausbildung zur Visagistin zu machen). Man braucht dazu keine 3 Jährige EFZ Ausbildung. Hat jemand Erfahrungen damit?? Ich habe so keine Lust mehr auf meine momentige Ausbildung zur Kauffrau es gefällt mir einfach nicht und eine andere Ausbildung neu zu beginnen ist auch sch***.

Ich hoffe ihr könnt mir Erfahrungen weitergeben auch nur alleine zum Berufsleben selbst.

Vielen Dank

...zur Frage

Ausbildung Steuersekretäranwärterin?

Hat jemand Erfahrungen mit der Ausbildung/Beruf "Steuersekretäranwärterin"? Ich möchte gerne wissen ob die Ausbildung abwechslungsreich ist... Und wie die Aufstiegschancen sind... Danke schon einmal im Voraus :D

...zur Frage

Gehaltsvorstellung als Mediengestalter?

Hallo liebe Gutefrage.net Community,

ich habe mich bei einer Werbeagentur für eine Ausbildung als Mediengestalter beworben und der Geschäftsführer hat mir per E-Mail geantwortet, wie ich mir mein Gehalt vorstelle. Wie antworte ich darauf professionell ohne gierig zu wirken? Wie viel verdient ein Mediengestalter allgemein?

...zur Frage

Ausbildung: Mediengestalterin, Erfahrungen?

Hallo :)

Ich stehe kurz vor dem Abschluss meiner Ausbildung und möchte auf das zusteuern, was mein Traum ist: Ausbildung zur Mediengestalterin machen. Leider habe ich wenig Selbstvertrauen... denn ich weiß nicht, ob ich diese Ausbildung packe, wenn ich mich erstmal an der Schule angemeldet habe. Darum suche ich euren Rat und/oder Erfahrungen.

Bin wohnhaft in BaWü und möchte in die Richtung Digital und Print gehen, habe Real gemacht. Wie sieht es da mit dem lernen aus, wie schwer ist Mathe für diejenigen, die schlecht in Mathe sind? Gerne lese ich mir eure Berichte durch, wäre dankbar!

...zur Frage

Lohnt es sich eher eine Ausbildung bei der Post zu machen oder einfach direkt einzusteigen?

Ich würde echt gerne mal bei der Post arbeiten. Nun habe ich es einfach mal probiert mich auf eine Stelle ohne qualifikationen dort zu bewerben und siehe da, ich habe ein Bewerbungsgespräch.

Nun ist das aber halt keine Ausbildung dort. Aber sind wir mal ehrlich. Ist eine Ausbildung zur "Fachkraft Kurier-, Express- u. Postdienstleistungen" überhaupt wirklich nötig? Ist es vielleicht sogar praktischer, wenn man dort einfach seine Erfahrungen macht und sammelt und das dann auch so im Lebenslauf stehen hat, wodurch in Zukunft klar sein wird, dass man in diesem Bereich bereits Erfahrung hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?