Qual der Wahl bei der Berufsentscheidung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jeden Abend Champangerpartys feiern, kannst du mit seeeeehhhhrrrr viel Glück und Arbeit, aber tatsächlich nur in der freien Wirtschaft erreichen.

Warum möchtest du denn "wenn möglich" einen Beruf ausüben, in dem du Bewaffnet bist? Um deinen Freunden zu imponieren oder mal cool in der Gegend rumzuballern? Die wenigsten Polizisten stehen cool posierend mit ihrer Waffe auf der Straße und machen Selfies oder demonstrieren ihre Schusssicherheit an den Katzen des Max Mustermann, die gerade über die Straße wandelt. In dem Beruf des Polizisten fallen andere Farcetten, als die des Waffenträgers, deutlich mehr ins Gewicht.

Menschen helfen kannst du bei der Polizei, aber auch der Feuerwehr oder generell in jedem Beruf, der anderen Menschen das Leben vereinfacht. Zum Beispiel durch revolutionäre Erfindungen, wie es die Spülmaschine, die Brille oder der Rollstuhl sind und millionen Menschen jeden Tag das Leben erleichtern. Mit dem richtigen Gespür und ein bisschen Glück, kannst du reich werden. Da macht es vermutlich Sinn, dich beim Arbeitsamt zu erkundigen, die erstellen ein Profil über dich und versuchen anhand dieses Profils einen geeigneten Job für dich zu finden.

Wenn du dich tatsächlich an dem Beruf des Polizisten versuchen möchtest, musst du dich halt für eine Laufbahn innerhalb des Beamtentums entscheiden, in der man halt relativ viel Geld verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Polizei ist ein guter Arbeitgeber, auch wenn man da jetzt nicht sofort das große Geld macht. Da müsstest Du dann schon in die umgekehrte Branche wechseln. :-)

Ich könnte mir vorstellen, dass man als Polizist mit einer juristischen Zusatzausbildung gut verdienen könnte. Glaub mir, mit dem Älterwerden verschieben sich deine Schwerpunkte. Dann bist du froh, wenn du auch mal am Schreibtisch sitzen kannst.

Evt. wäre auch Steuerfahndung etwas für dich. Das ist jetzt keine Polizei, ich weiß. Aber da lernst du auch die Unterwelt kennen, kannst korrupte Politiker und Fußballer verhaften, z.B. illegale Bordelle hochnehmen usw. So was läuft auch mit viel Tam Tam ab.

Mach nicht, was alle machen. Guck auch mal nach Nischen. Langweile Jobs sind manchmal nicht so langweilig. Wenn du richtig Kohle machen willst, solltest du vielleicht plastischer Chirurg werden. Da gibt es dann auch viele Modells als Kunden. Auch cool oder? Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass man für ein gutes Gehalt, lange lernen muss. So ist es leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?