Quälende Schuldgefühle, Warnung an alle Katzenbesitzer

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist sooo schlimm!!

Ich kenne das Gefühl und die Situation, keiner kann dir die Schuldgefühle nehmen aber denk daran, dass ihr die besten Absichten hattet, als ihr die Kleine aus dem Tierheim geholt und ihr ein neues Zuhause gegeben habt.

Ihr seid tierlieb und habt ein Gewissen, das sind doch die besten Voraussetzungen, um einem kleinen Katzenkind eine neue Chance zu geben, holt euch wieder eine aus dem Tierheim und trefft Vorkehrungen für das Kippfenster, z.B. http://www.zooplus.de/shop/katzen/balkon_garten/kippfensterschutz

Alles Gute!

Das tut mir leid! Du kannst die Schuld nur aushalten und in Zukunft Deine Lehre daraus ziehen und das Kippfenster sichern. Bitte Deine verstorbene Katze darum, Dir zu verzeihen und verzeih' Dir selber! Für Dich war die Gefahr nicht real, weil Deine erste Katze mit dem offen stehenden Fenster klar gekommen ist. Jetzt weißt Du es besser und wirst es in Zukunft sicher anders handhaben. Wenn der Schock des Erlebtens verklungen ist, holt Euch eine neue Katze und gebt ihr ein gutes zu Hause, es gibt sooo viele Katzen, die gerne ein gutes Leben führen wollen!

...also ich habe mir solche Informationen bereits vor der Katzenanschaffung geholt und kontrolliere stets alle Gefahrenquellen.

Dich trifft vielleicht die Schuld, aber trotzdem steckt keine böse Absicht dahinter. Mach dir immer wieder klar, dass es ein Unfall war. Nach und nach wird es dir besser gehen...

Schuldgefühle wegen Katze

Hey ich will direkt zur Sache kommen. Also ich hatte heute wandertag warum ich erst später los musste und hab dann halt meine katze hochgehoben daheim und sie gestreichelt dann hat sie sich erschreckt mich gekratzt und ich hab sie vor schreck fallen gelassen. Zuerst habe ich nichts bemerkt aber später dann heute so um 16:00uhr habe ich bemerkt dass sie humpelt auf dem vorderen rechten bein und dieses auch sehr angeschwollen ist. Ob das vom Fall aus meinem Arm kommt weiß ich nicht aver ich habe trotzdem schuldgefühle. Ist das jetzt meine Schuld und was hätte ich anders machen können ich mein das ist halt ne reaktion wenn man gekratzt wird...

...zur Frage

Katze verschluckte Faden?

Meine Katze hat, nachdem wir gespielt haben, den ca. 7cm langen Stofffaden verschluckt. Ich hätte nicht gedacht, dass sie ihn verschlucken könnte. Deswegen bin ich in einen anderen Raum gegangen. Als meine Mutter mich dann gerufen hat, bin ich so schnell wie es geht zu ihr gerannt. Meine Mutter und mein Vater haben geguckt ob man den Faden rausziehen kann.

Ich habe so Schuldgefühle. Könnte es nicht ertragen, wenn unsere Katze stirbt ;(

Bitte hilft mir.

...zur Frage

Ich habe mich vor 2 Tagen von meinem Freund getrennt und mache mir jetzt sehr große Sorgen um ihn?

Hallo, mein Ex und ich sind beide 16, waren aber erst 1 Monat zusammen und ich merkte er ist nicht der richtige.

Wir sind freundschaftlich auseinander gegangen und bleiben beste Freunde auf seinen und meinen Wunsch.

Da ich aber laut ihm Die Liebe seines Lebens war, gehts ihm gerade verständlicherweise schlecht.

Wir machen gerade unsere Mittlere Reife und haben am Montag eine wichtige Arbeit, bei der er gut sein muss und er lässt sich komplett hängen und sagt ihm sind Noten jetzt egal und sein Abschluss auch.

Ich hab ein.total schlechtes Gewissen und nachdem ich ihn ziemlich lange damit genervt habe, dass er jetzt was lernen soll (Er ist in Mathe sehr schlecht und braucht mindestens eine 3) ist er sauer.

Was kann ich denn tun? Das ist alles meine Schuld, dass er seinen Abschluss nicht schaffen kann:(

Danke

...zur Frage

Töte ich meinen Freund?

Hallo,

die Frage ist absichtlich überspitzt formuliert, da ich dringend Rat brauche. Es plagen mich schreckliche Schuldgefühle.

Ein Freund von mir hat sich freiwillig in die Psychiatrie einweisen lassen, nachdem er mir seine Suizidpläne verriet und ich ein Gespräch mit seinen Eltern organisierte. Weitere Details zu den Umständen finden sich in meiner letzten Frage.

Gerade erst habe ich den Grund erfahren. Er wollte sich umbringen, weil mein künftiger Studienplatz 6h von seinem entfernt liegt. Wir beide haben Gefühle füreinander und er bereut es, sich erneut auf eine Frau eingelassen zu haben.

Nun der zweite Grund für meine Angst: Bei meinem letzten Besuch beichtete er mir, dass er sich innerhalb einer Woche 5 Mal versucht hat das Leben zu nehmen. Seine Beine und Arme waren zerkratzt, den Eltern hatte er versichert es ginge ihm gut. In meinen Augen ist er instabil. Er vertraute mir traumatische Erlebnissen seiner Kindheit an, die bisher noch niemand wusste und ich versicherte ihm, diese nicht den Eltern zu erzählen. Lediglich bei erneuten Suizidgedanken würde ich sie informieren.

Jetzt besteht die Chance, dass er auf eine offene Station oder sogar Tagesklinik verlegt wird. Ich habe tierische Angst, dass er nur auf eine Lockerung der Sicherheitsmaßnahmen wartet, um sich das Leben zu nehmen.

Diese Ungewissheit lässt mich seit Tagen nicht schlafen. Trage ich die (Mit)schuld, wenn ihm etwas zustößt? Wie seht ihr das?

...zur Frage

Katze faucht ihren schwanz an - haben wir was falsch gemacht oder sollen wir abwarten?

Wir haben für unsere alte Katze eine Gefährtin besorgt da wir nicht wollen das sie die ganze zeit alleine ist wenn wir arbeiten. Wir haben die neue katze erstmal in eine separaten zimmer untergebracht damit die sich langsam kennen lernen sollten. Bis unsere alte katze die neue Katze durch die tür gerochen hat. Jetzt faucht und knurrt sie ihren eigenen schwanz an. Ich habe eine vermutung warum. Wir haben vor ca 2 jahren 2 schwarze katzen aus not für eine kurze zeit aufgenomen haben aber die durch Unwissenheit einfach in der Wohnung freigelassen und da hatte unsere Katze einen schrecken bekommen. Von da an hat die wohl einen klax bekommen und seid dem wenn sie eine andere katze in der wohnung riecht knurt, faucht oder jagt sie ihren eigene schwanz an und wir vermuten das macht sie nur weil ihr schwanzspitze schwarz ist(sie ist getigert und die neue auch also kein schwarz anteil bei die neue Katze). Sie macht das nur wenn sie eine andere katze in der wohnung riecht. Andere katzen draussen knurt die nur an aber tickt nicht weiterhin in der wohnung aus. Sie hat die neue katze in unsere Wohnung noch nicht gesehen. Wir haben einen Trennwand aus Plexiglas für die Tür gebaut aber wollten noch warten bis wir es einsetzen. Oder sollen wir sie die neue katze lieber sehen lassen? Die neue ist erst eine nacht bei uns und verhält sich ganz ruhig, auch wenn unsere alte außerhalb ihres zimmers faucht und knurt. Beide weiblich geimpft und sterilisiert. Irgendwann beruhigt sie sich wieder bis sie wieder vor der tür läuft und die neue katze riecht dann geht das geschreie wieder los. Katzenberuhigungsspray hilft da auch nicht. Wir haben ein tuch mit dem geruch des neuen katze mal rausgenommen damit unsere alte die riechen kann. Haben wir was falsch gemacht oder sollen wir abwarten? Wir haben uns so viele infos über eine Zusammenführung geholt wie es geht. Wir vernachlässigen unsere alte katze auch nicht und verhalten uns normal.

Danke schonmal im Voraus

Lg jasmin

...zur Frage

Unsere Katze nervt uns, was sollen wir tun?

Unsere Katze ist 6 Monate alt und seit einigen Wochen nervt sie uns leider jeden Morgen. Wir verschließen seit Anfang an jeden Abend die Tür um eigentlich ruhig zu schlafen... Jetzt miaut sie und kratzt sie jeden Morgen wild an unsere Tür... Was sollen wir tun? Haben schon versucht immer sie wegzusperren in einen anderen Raum, mit einem klaren "Nein" doch leider ohne Erfolg. Kann jemand helfen? Oder hat vielleicht das selbe erlebt?

Wir haben noch eine weitere Katze und sie verstehen sich super!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?