Quadrizeps intakt durch Blutsperre?

2 Antworten

Wenn du nach zwei Monaten noch überhaupt keine Streckung im Knie hinkriegst, sollte sich das auf jeden Fall nochmal (d)ein Arzt ansehen. Hast du schon mit deinem Physiotherapeuten darüber gesprochen? Was macht ihr für Übungen in der Therapie? Mindestens die Idee einer Streckung sollte man nach 8 Wochen sehen.

Die Blutsperre macht nicht den Muskel selbst kaputt, aber sie kann den Nerven stören, der den Quadriceps innerviert. In aller Regel geht der Nerv dabei nicht vollständig kaputt, sondern er zickt durch die Druckbelastung rum und wird mit der Zeit wieder besser. Vom Nichts-Tun verbessert sich aber nichts, also sollte man das rechtzeitig abklären und sich überlegen, was man machen will.

Vielleicht hattest du während der Operation auch eine Betäubung dieses Nerven (Femoraliskatheter etc.). Danach braucht der Muskel auch immer länger, bis er wieder voll funktioniert.

Wenn du dein Bein strecken kannst, aber einfach schlecht, dann ist das wohl normal. Dass die Streckung mehr Mühe macht, ist nach grösseren Operationen am Knie häufig. Dass du Laufen kannst, hört sich ja schon mal ganz gut an.

Danke! Ja hatte einen Schmerzkatheter. Mein Arzt meint, das sei normal und würde von selbst wieder weggehen. Mein Physiotherapeut kämpft noch mit der Beugung. Selbst gehe ich aber viel spazieren und übe, meinen Muskel wieder zu beanspruchen :) Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

1

Sorry, falscher Titel, "nicht intakt" natürlich ;)

Was möchtest Du wissen?