Quadratur des Dreiecks?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst das Dreieck durch eine Höhe in zwei rechtwinklige Dreiecke zerlegen. (Bei einem stumpfwinkligen Dreieck am besten durch die Höhe auf die längste Seite - dann liegt die Höhe innerhalb des Dreiecks, das vereinfacht die Sache.)

Durch die Mittelsenkrechte dieser Höhe kannst du jedes Teildreieck so zerlegen, dass du daraus ein Rechteck zusammensetzen kannst. (Tipp: 180°-Drehung um den Schnittpunkt der Mittelsenkrechten von h und der jeweiligen Seite)

Die beiden entstehenden Rechtecke haben eine Seite gemeinsam (h/2), und können deshalb zusammengefasst werden.

Wie man ein Rechteck quadriert, solltest du wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MAK1234
26.04.2016, 19:00

Vielen dank das hilft mir extrem weiter :) aber hätten sie eine Zeichnung bzw grafik dazu?

0

Sicher dass du es nicht mit der Quadratur des Kreises verwechslest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MAK1234
26.04.2016, 15:38

Nein ich bin mir komplett sicher. (leider)

0
Kommentar von Tannibi
26.04.2016, 15:45

Nein, die Q. des Kreises geht nicht, die des Dreiecks geht ganz klassisch geometrisch.

1
Kommentar von thomsue
26.04.2016, 16:22

KREIS

0

Was möchtest Du wissen?