Quadratische Gleichungen im Zusammenhang mit einer Textaufgabe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde so ansetzen:

x=ursprüngliche Seitenlänge x+1=neue Seitenlänge

Daraus ergibt sich für mich (x+1)³=x³+127. Und nun bitte mit den bekannten Formeln/Umformungen weiterrechnen. :-)

Gruß 002

HerrDriver 11.03.2013, 17:59

Vielen Dank für die schnelle Antwort doch nun Frage ich mich noch: Warum hoch 3?

1
002nicht007 13.03.2013, 23:37
@002nicht007

Danke für die Auszeichnung als beste Antwort und weiterhin viel Spaß mit Mathe! Gruß 002

0

Beim Lösungsweg will ich dir gerne helfen, wenn du schon mal den Ansatz hinschreibst.

002nicht007 11.03.2013, 17:54

Ich glaube, der Ansatz ist sein Problem... das Rechnen kriegt er sicher selber hin. ^^

1
birne58 11.03.2013, 17:56
@002nicht007

Glaube ich nicht. Zumindest nicht, wenn ich ernst nehme, was er schreibt:

mir fällt kein Lösungsweg ein

0
HerrDriver 11.03.2013, 21:32

Das was 002nicht007 aufgeschrieben hat, hat mir schon gereicht :D

1
birne58 11.03.2013, 21:55
@HerrDriver

Dann war aber der Ansatz dein Problem und nicht der Lösungsweg. Du hast also die Frage genau verkehrt herum gestellt.

0

Na das ist doch einfach. du hast 2 Würfel und 2 Gleichungen!

V = a³ und V ' = a'³
a³+127 = (a+1)³
a³ + 127 = a³ + 3a² + 3a + 1 3a² +3a - 126 =0
a² + a - 42 = 0 a1,2 = 1/2 +- Wurzel( 169/4)
a1,2 = 1/2 +- 13/2
a1 = 7
a2 = - 13 (entfällt)
Seine Kantenlänge war 7cm

002nicht007 11.03.2013, 18:39

Seltsam... ich kam auf 6 cm alte und 7 cm neue Kantenlänge... :-)

1
notizhelge 11.03.2013, 22:54
@002nicht007

@002nicht007

ich kam auf 6 cm alte und 7 cm neue Kantenlänge... :-)

Das ist ja auch richtig!

1
notizhelge 11.03.2013, 22:54

@ UlrichNagel

a1,2 = 1/2 +- Wurzel( 169/4)

Das muss heißen:

a1,2 = -1/2 +- Wurzel( 169/4)

Damit ergibt sich:

a1 = 6

a2 = -7 (nicht sinnvoll für die Aufgabe)

Kantenlänge war a=6cm, neue Knatenlänge 7cm.

2

Was möchtest Du wissen?