Quadratische Gleichungen - Hallo?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

x²+2k+5=kx

Alle k auf eine Seite:

x²+5 = kx - 2k

k herausheben:

x²+5 = k*(x-2) und durch x-2 dividieren

x²+5/(x-2) = k

Oder aber du willst die x wissen:

x²-kx+2k+5 = 0

und jetzt in die pq Formel einsetzen:

k/2 +/- sqrt(k²/4-(2k+5))

k/2 +/- sqrt(k²/4 - 8k/4 + 20/4)

k/2 +/- sqrt(k²-8k+20)/4)

x1,2 = k/2 +- sqrt(k²-8k+20)/2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YStoll
16.03.2016, 14:11

und durch x-2 dividieren

x²+5/(x-2) = k

Klammern nicht vergessen!

(x²+5)/(x-2) = k

1

Zunächst

- sqrt() steht für Quadratwurzel.

- x ^2 steht für x hoch zwei (also x*x)

- x1/2 steht für x1, x2 den beiden Lösungen einer quadratischen Gleichung.

Wir bringen alle auf eine Seite:

x^2 - kx + 2k + 5 = 0

pq-Formel:

x1/2 = -p/2 +- sqrt(p^2/4 - q)

also hier:

p=-k
q=2k+5

x1/2 = k/2 +- sqrt(k^2/4 - 2k - 5)

Also muss der Term in der Wurzel >= 0 sein. Zuerst wollen wird wissen, wann es gleich 0 ist. Es ist wieder eine quadratische Gleichung zu lösen. Wer denkt sich sowas Fieses aus?

k^2/4 - 2k - 5 = 0

k^2 - 8k - 20 = 0

k1/2 = 4 +- sqrt(64/4 + 20)

k1/2 = 4 +-sqrt(16 + 20)
k1/2 = 4 +-sqrt(36)
k1/2 = 4 +-6
Also k1 = 10, k2 = -2

Die Parabel k^2/4 - 2k - 5 ist nach oben geöffnet. Also sind die Werte links von der kleineren Nullstelle (hier - 2) und die Werte rechts von der größeren Nullstelle (hier 10) alle größer als 0.

Also hat die Ausgangsgleichung für alle k aus {k | k <= -2 oder k >= 10} eine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kx auf die andere Seite bringen und pq-Formel anwenden.

Dann erhälst du Lösungen für x in Abhängigkeit zu k.

Die Wurzel lässt sich hierbei dann jedoch nicht auflösen.

Oder willst du nur ganze bzw. natürliche x und k betrachten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll die Gleichung denn haben? Eine Lösung? Keine Lösung? Genau eine Lösung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulieLudmila
16.03.2016, 14:04

Eine Lösung

0

Also wenn x=0 ist und k = (-2,5) dann haben wir 0²+(-5)+5=0*(-2,5)

Lösung: 0=0

Simple :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulieLudmila
16.03.2016, 14:05

Die Lösung soll für x1= 5 und x2= -1

0

Was möchtest Du wissen?