quadratische Gleichung mit pq-Formel lösen, wie gebe ich das in MEINEN Taschenrechner ein?

2 Antworten

Hallo, 

Du mußt für beide Lösungen getrennte Rechnungen machen. Einmal addierst Du die Wurzel, einmal subtrahierst Du sie. Es gibt Taschenrechner, bei denen Du nur die Parameter für eine quadratische Gleichung eingeben mußt, um die Lösungen zu erhalten. Falls Deiner das nicht kann, mußt du eben das Ganze zweimal rechnen. Du kannst den Wurzelausdruck nach der ersten Rechnung natürlich abspeichern, dann ersparst Du Dir ein bißchen Tipperei.

Herzliche Grüße,

Willy

Es wäre hilfreich, wenn Du angibst, welchen TR Du genau besitzt.

Es gibt Modelle, bei denen Du die Funktion nach dem Argument eingibst [dann müsste es (3^2-4)√ heißen]. Heutzutage machen es die Rechner den Benutzern meist einfach und man gibt ein √(3^2-4).
In beiden Fällen sollte man das Argument einklammern, wobei auch hier die neueren Rechner die Klammern meist vorgeben.

Alles klar? Sonst hilft auch ein Blick in die Bedienungsanleitung :-)

Was möchtest Du wissen?