Quadratische Funktionen Mathe klasse 9?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://www.tiger-algebra.com/drill/2x~2=1.8x-1/ aber eine Nachhilfe wäre toll oder mach mit anderen die Aufgaben zusammen. Nicht nur abschreiben, sondern versuchen zu verstehen sonst lernste es nie.Denn die nächste Prüfung kommt und dann kannste es nicht!!!!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Graph auf dem Taschenrechner stimmt nicht da x positiv ist muss die Gerade steigen von -1 und sie startet bei +1.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-2x^2+1,8x-1 =0 So musst du zuerst den Term umwandeln damit du eine Mitternachtsformel anwenden kannst... MF: x1/2 = (-b +- (b^2- 4ac)): 2a

Das muss man jetzt einfügen:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
15.09.2016, 16:53

Man braucht keine Mitternachtsformel, um zeichnerisch (!) eine oder mehrere Lösungen zu ermitteln, sondern nur eine möglichst genaue Zeichnung.

Die auf dem Taschenrechner abgebildete ist sehr ungenau und dazu hat noch die Gerade eine falsche Steigung.

0
Kommentar von annonymus702
15.09.2016, 17:20

Habe die Frage erst danach gelesen...Habe bei Lösungsmengen aufgehört zu lesen...

0

Allgemeine Form y=f(x)= a2 *x^2 + a1 *x +ao

Scheitelkoordinaten bei x= - (a1)/(2 *a2) und y= - (a1)^2/(4 *a2)+ ao

Scheitelpunktform . y=f(x)=a2 *(x +b)^2 + c

mit b= - x und C=y

bei dir 0= - 2 *x^2 + 1,8 *x -  1

a2>0 Parabel nach oben geöffnet "Minimum" vorhanden (Scheitelpunkt)

a2<0 nach unten geöffnet "Maximum" vorhanden (scheitelpunkt)

nach einsetzen der Werte ergibt sich Scheitel bei x=0,45 y=c=- 0,595

HINWEIS : Scheitel bei c= - 0,595 "Maximum" liegt unter der x-Achse und ist wegen a2=- 2 nach unten offen.

Deshalb keine reellen Nullstellen vorhanden !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?