Quadratische Funktionen, Helft mir bitte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Siehe Kurvendiskussion im Mathe-Formelbuch,wenn du keine´s hast,dann musst du dir privat ein Buch aus einen Buchladen besorgen,wie z.Bsp. den "Kuchling"

Ohne solch ein Buch und einen Graphikrechner (casio) kannst´e gleich einpacken !!

Scheitelpunktform der quadratischen Funktion ist

y=f(x)= a2 *(x+d)^2 +e

hier brauchst du gar nicht rechnen,weil d und e die Koordinaten für den Scheitelpunkt sind.

e= y und d=- x

Beispiel : y=f(x)= 2 * (x -2)^2 +3

Scheitelkoordinaten bei d=-x x= d/(-1)=-2/(-1)= 2 und y=e= 3

a>0 Parabel nach oben geöffnet

HINWEIS : Der Scheitelpunkt ist bei der Parabel der Extrempunkt ,"Minimum" oder "Maximum" und die Parabel ist immer "U-Förmig"

Bei anderen Funktionen ist das nicht so,haben aber je nach Form auch "Extremwerte" (Maximum,Minimum),siehe Mathe-Formelbuch Kapitel "Funktionen" (Extremstellen,Wendepunkt usw.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Endschnittpunkt"?? Du meinst wohl den Scheitelpunkt. Und ja, jede quadratische Funktion hat genau einen Extrempunkt. d und/oder e können aber auch 0 sein, z.B. bei y=3x²-3, dann liegt der Scheitelpunkt bei (0|-3) (bei dem Beispiel).

allgemeine Form: y=ax²+bx+c

Produktform: y=a(x-x1)(x-x2)

x1 und x2 sind die Nullstellen

ach ja und btw, es heißt "Scheitelpunktform"...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RosesAndWishes
11.05.2016, 20:24

Ja genau Scheitelpunkt. da hab ich mich vertahen. danle :)

0

Was möchtest Du wissen?