Quadratische Funktion von f(x)=ax^2+bx+c auf f(x)=a(x-b)^2+c kommen? KEIN HAUSAUFGABE

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

f(x) = a * x^2 + b * x + c = a *(x + b / (2 *a))^2 + c - b^2 / (4 * a)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du eine Parabelgleichung in Normalform hast, dann kannst Du sie durch eine quadratische Ergänzung oder mit Hilfe der pq-Formel in die Scheitelpunktsform umstellen. Da gibt es bestimmt eine Erklärung bei youtube. (Oder stell unter Kommentar eine Deiner Aufgabe ein und ich erkläre es Dir^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PCHalbProfi 27.03.2014, 16:45

Okay z.b f(x)=2x^2+2x+2 Danke

0
Narzissa66 27.03.2014, 16:52
@PCHalbProfi

also erstmal durch 2 teilen, weil das x² immer alleine stehen muss

f(x) = 2 * (x² + x + 1), die 2 ist jetzt das a und bei dem Term in der Klammer wendest Du die quadratische Ergänzung an (pq-Formel ginge auch)

f (x) = 2 *(x² + x + 1= =

f (x) = 2 * (x² + x + 0,5² - 0,5² + 1) =

(man nimmt die halbe Vorzahl von x zum Quadrat und zieht sie gleich wieder ab, damit die Gleichung stimmt - jetzt kann man daraus eine binomische Formel aufstellen.

f (x) = 2 * [(x + 0,5)² + 0,75]

Das ist die Scheitelpunktform, aus der Du die Lage und die Breite der Parabel ablesen kannst.

0

hier gucken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?