quadratische funktion in normalform mit bionomischer formel?

2 Antworten

2*(x+4)² -10 I Binom ausbreiten
2*(x^2+8x+16)-10 I * 2
2x^2 + 16x + 32 I -10

2x^2 + 16x + 22

Ok?

6

Jap danke - was wäre wenn -10 vor der klammer stehen würde?

0
43

-10(x-1)²+2 I Binom aufspalten
-10(x^2-2x+1)+2 I * (-10)
-10x^2 + 20x -10 I + 2
-10x^2 + 20x -8

Probe :

-10x^2 + 20x -8
-10(x^2-2x)-8
-10(x^2-2x+1^2-1^2)-8
-10(x^2-2x+1^2)-10*(-1)-8
-10(x-1)^2 + 2

0

Dann multiplizierst du das am Ende was in der Klammer stand mit der Zahl die davor steht

Nullstellen PQ ABC?

Hallo Leute ich habe eine wichtige Matheklausur vor mir. Auf einem Übungsplatz was bekommen haben ist eine Textaufgabe für die wir die Nullstellen berechnen müssen. Lautet 1/8x^2-2x+8

Eigentlich keine schwere Aufgabe. So wie ich es gelernt habe könnte ich jetzt entweder direkt die ABC Formel benutzen. Auch Mitternachtsformel genannt. Oder ich rechne alles geteilt durch ein Achtel und benutze dann die pq Formel. Ich habe es mit beiden Varianten probiert und bekomme als Nullstellen 88 heraus. Es müsste aber X8 und y0 sein. Das sind die Nullstellen. Wenn ich das in einem Onlinerechner eingebe kommen auch die richtigen Werte raus allerdings mit einem sehr seltsamen Verfahren. Es müsste doch eigentlich auch mit der pq oder ABC Formel klappen oder? Ich habe mich eigentlich nicht vertippt. Und wenn ich im Internet einen pq Formel Rechner benutze kommen auch die Nullstellen X8 und y8 heraus. Vielleicht könnt ihr mir sagen was ich falsch mache oder ob man die Formeln bei der Aufgabe nicht anwenden darf ihr würdet mir sehr helfen. Danke im voraus.

...zur Frage

Wenn dann formel in Excel mit zahlenbereich prüfung?

Ich brauche Funktion in der ich prüfen kann wenn die Zahl in einem Kästen in einem bestimmten Zahlenbereich liegt das dann ein gewisser Wert erzeugt wird z.B. wenn der wert zwichen 0-10 liegt dann ein 5 und wenn er zwischen 10,01 - 50 liegt dann eine 1. wie schriebe ich das dann meine idee war es mal so zu probieren das will aber nicht ganz so. =WENN(SUMME(D31)<=10;5;=WENN(SUMME(D31)<=50;1;0))

...zur Frage

Kann mir jemand den Rechnungsweg zeigen Quadratische Gleichungen?

ich habe versucht es mit der PQ Formel hinzu bekommen aber scheitere immer wieder

p=4,5

q=-40,5

x1/2= 2,25 +-Wurzel(4,5)^2 -(-40,5)

...zur Frage

Quadratische funktionen q nicht angegeben?

Wenn ich eine Formel z.b : f (x) = 4x²+3x Habe dann fehlt ja von der normalform ( f (x) = ax²+bx+c ) die Größe c. Ist diese dann gleich 0 ? Oder kann ich sie berechnen ?

...zur Frage

Unterschied zwischen Normalform und Scheitelpunktform bei einer quadratischen Funktion?

Hallo ich schreibe morgen eine Arbeit zu quadratischen Funktionen nur was ich immer noch nicht verstehe ist der Unterschied zwischen NF und SPF.

Normalform: f(x)= ax²+bx+c Scheitelpunktform: f(x)= a(x-d)² + e

Soweit ich weiß steht bx bei der Normalform für den x Wert und c für den Wert. Ist das korrekt ? Wen ja wo liegt der Unterschied bei den Formen ? Dann kann ich bei der Normalform ja auch ganz einfach den Scheitelpunkt ablesen ? Danke für eure Antworten <3

...zur Frage

Quadratische Funktionen&Gl.?

Kann mir bitte einer erklären wie man sowas ausrechnet (3)? Wenn es geht, bitte die 1 auch noch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?