Quadratische Funktion bei Mathe Hausaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du den Graphen, also die Parabel, zeichnen sollst, bietet sich die Scheitelpunktform an.

f(x) = a(x - d)² + e

Dabei liegt der Scheitelpunkt bei (d | e).

Ist der Öffnungsfaktor gleich 1, so kannst du eine Parabelschablone verwenden.

Ansonsten kannst mithilfe einer Wertetabelle die Punkte der Parabel einzeichnen und diese anschließend verbinden. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um die Graphen zu zeichnen, musst du ein paar x-Werte in die Funktion einsetzen und den y-Wert ausrechnen. Üblicherweise die ganzen Zahlen zwischen -5 und 5. Das dokumentierst du mit einer sogenannten Wertetabelle, vielleicht weißt du schon was das ist.

Damit hast du dann Punkte (x-Wert|y-Wert), die du in das Koordinatensystem einzeichnest. dann kannst du die Punkte miteinander verbinden, bei einer Parabel am besten mit einem hübschen Bogen :)

Um die Funktionsgleichung aufzustellen, Kannst du die Scheitelpunktform benutzen:

f(x) = a(x-x0)^2+y0,

wobei x0 die x-Koordinate und y0 die y-Koordinate des Scheitelpunktes ist.

Um den sogenannten Öffnungsfaktor a zu bestimmen, setzt du noch einen Punkt, den du aus dem Koordinatensystem herausliest in die Funktion ein und stellst nach a um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?