Quadratische F. und Parabeln?

2 Antworten

Deine beiden Parabelbeisiele sind im Gundsatz identisch.
(ax² + c) beschreibt nur den Sonderfall, dass das b aus der anderen Funktion gerade 0 ist, dann fällt der Term nämlich weg.

Bei der Mathematik gibt es eine endliche Zahl von Themen, die in verschiedenen Formen auftauchen können, - mehr oder weniger kompliziert. Und gerade die Funktionen kannst du doch mehrheitlich über einen Kamm scheren. Ob man sie einen Grad höher oder niedriger als Aufgabe bekommt, das macht doch im Grunde keinen Unterschied.

Und die Diskussion von f(x) = ax³ + bx² + cx + d
ist doch nur in Nuancen verschieden von der oben genannten.

Quadratische Funktionen Formel Bedeutung

Abend, kann mir jemand erklären wofür die einzelnen Buchstaben stehen...?

f(x) = ax² + bx + c

...zur Frage

Unterschied linearer Term, lineare Gleichung und lineare Funktion?

Hallo zusammen,

ich arbeite mich gerade durch den ETH Brückenkurs für Mathematik und habe manchmal Probleme mit den einfachsten Sachen.

Zuerst steht da im Skript etwas über Terme, dann, was genau ein linearer Term ist, also ax+b. Dann kommt lineare Abhängigkeit, also y=ax+b. Erste Frage: Ist das jetzt eine lineare Funktion? Also gleich wie f(x)=ax+b?

Dann kommt das Thema Proportionalität, was ich gut verstanden habe.

Dann kommt das erste Mal ein Beispiel für eine lineare Gleichung und etwas später steht dann: "Wir haben festgehalten, dass eine lineare Gleichung in einer Unbekannten stets in die Form 0=ax+b gebracht werden kann mit irgendwelchen reellen Zahlen a und b." Also Falls ihr das Skript kennt: Wo genau wird das festgehalten? Für mich ist das ein Sprung, den ich nirgendwo definiert sehe und nicht nachvollziehen kann. Warum muss es dann =0 sein? Kann dort nicht eine andere Zahl sein? Und was ist jetzt genau der Unterschied zu y=ax+b?

Ich hoffe, ihr versteht meine Verwirrung und könnt mir helfen. Mit dem Lösen von einfachen linearen Gleichungen und Funktionen habe ich gar kein Problem, nur die Definition und was es bedeutet ist mir nicht ganz klar und das verwirrt mich dann, wenn sowas in einer Aufgabe steht.

Gruss Jananas

...zur Frage

Quadratische Funktionen?A, B und C

Die allgemeine formel ist ja : y(x)=ax²+bx+c Aber wofür stehen a, b und c ?

...zur Frage

Quadratische funktionen q nicht angegeben?

Wenn ich eine Formel z.b : f (x) = 4x²+3x Habe dann fehlt ja von der normalform ( f (x) = ax²+bx+c ) die Größe c. Ist diese dann gleich 0 ? Oder kann ich sie berechnen ?

...zur Frage

Wann benutzt man welche quadratische Funktion?

Wann benutzt man welche? :

y = ax^2 (y= a mal x hoch 2) y = a (x - c)^2 + d y = ax^2 + bx + c y = a (x - d)^2 + e

Bei der vorletzten weiß ich dass es die Normalform ist und die zweite die Scheitelpunktsform

...zur Frage

Sind Parabeln achsensymmetrisch wegen ihrer Funktionsgleichung ax²+bx+c?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?