Quad macht komische Geräusche beim Starten. Woran liegt es?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

Die Frage ist, wo genau das "Klack"-Geräusch herkommt ? 

Es gibt 2 Möglichkeiten: Wenn Du den Knopf für den Anlasser betätigst, wird der Strom nicht direkt von der Batterie zum Anlasser geleitet, sondern es wird ein Relais (ein elektrischer Schalter) betätigt. Das Relais zieht an (dabei entsteht ein "Klack"-Geräusch) und schaltet den Strom zum Anlasser durch. Wenn der Anlasser dann losdrehen will, entsteht ebenfalls ein "Klack"-Geräusch. 

Zuerst musst Du also herausfinden, ob das "Klack"-Geräusch vom Startrelais oder vom Anlasser selbst kommt. Es kann z.B. sein, daß die Batterie so tot ist, das die selbst voll aufgeladen nicht genug Kraft hat den Anlasser durchzudrehen. Dann würde zwar das Startrelais noch anziehen (also "KLack"-machen) aber das wär´s dann auch. Wenn Du die Zündung anmachst leuchten doch Kontrollampen in den Armaturen auf. Nun achte mal darauf, was mit diesen Kontolleuchten geschieht wenn Du den Anlasser betätigst. Die Kontolleuchten müssen dann nämlich weiter leuchten. Wenn die jedoch ausgehen, wird die Batterie vermutlich hinüber sein. SChließm doch zur Sicherheit über ein Starthilfekabel eine andere Batterie mit an.

Wenn Du nicht weisst wo das Startrelais ist, verfolge einfach das dicke Kabekl das vom PLuspol der Batterie weggeht. Das führt direkt zum Startrelais.

Es kann aber auch das Startrelais kaputt sein, dann macht es zwar "Klack", leitet aber den Strom nicht durch. Wenn Du also die Sache mit den Kontrolleuchten überprüft hast, überbrückst Du einfach mal das Startrelais. In das Startrelais gehen 2 dünne und 2 dicke Kabel. Die dicken Kabel sind angeschraubt. Wenn Du also z.B mit einem Schraubenschlüssel die beiden Schrauben wo die dicken Kabel angeschlossen sind, miteinander verbindest, wird das Startrelais überrückt, und der Anlasser müsste machen was er soll. Das es dabei ein bischen an deinem Schraubenschlüssel funkt ist normal.

Wenn das immer noch nichts hilft kommt der Anlasser dran. An den Anlasser sollte nur 1 dickes Kabel führen. Jetzt nimmst Du ein Starthilfekabel und schließt das an den Pluspol der Batterie an. An das andere Ende des Starthilfekabels klemmst Du die Klinge eines Schraubenziehers. Dann berührst Du mit dem Ende der Klinge die Schraube am Anlasser, wo das dicke Kabel ran geht. (Aber wirklich nur die Schraube, nichts anderes was aus Metall ist). Jetzt sollte es funken und sich der Anlasser drehen. Wenn der Anlasser jetzt funktioniert, ist entweder das Startrelais kaputt oder ein Kabel unterbrochen.

Viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StylaBoy05
27.12.2015, 14:06

Danke dafür. Ich habe nochmal hingehört und hörte dass das Geräusche nicht vom Anlasser kam.

0

Klingt fast nach einem defekten Anlasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StylaBoy05
26.12.2015, 20:06

Aber vor ein paar Monaten lief es noch wie ne 1..kann das so schnell passieren?

0

Was möchtest Du wissen?