Quad-Core Prozessor mit Motherboard (kompatibel für DDR2 Ram) unter 150€ möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du willst dir uralte Hardware (CPU und Motherboard) kaufen, die vermutlich kaum besser als deine bisherige ist, um 50 Euro für neuen RAM zu sparen?

von so einer Geldverschwendung kann ich nur abraten. spar lieber noch etwas und kauf dir dann was vernünftiges.

Welchen Prozessor und welches Mainboard hast du denn? Vielleicht brauchst du dein Mainboard gar nicht ersetzten.

Wenn du dir einen fertigen Aldi-Rechner (oder auch andere billige "Fertig-Rechner") gekauft hast musst du auch noch beachten, dass du eventuell ein neues Netzteil brauchst. Vor allem in billigen Rechnern sind meist sehr schwache Netzteile eingebaut.

Danke für die Schnelle antwort Den Prozessor habe ich: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 5000+, 2611 MHz

und das Motherboard weiß ich nicht, müsste ich das jetzt ausbauen um das herrauszufinden? Mit Everest habe ich versucht dies herrauszufinden, allerdings sagt mir Everest unter Motherboard: "Unbekannt"

Dann hast du aber nur 2 Kerne (Cores) statt 4 (Quad Core = 4 Kerne) wie du eben geschrieben hast

0
@emyaz

Du könntest dir ein am2+ Mainboard kaufen. Unterstützt ddr2 ram und auch halbwegs schnelle quadcores (wie zum beispiel den athlon ii x4).

0

ich meine natürlich mein Dual-Core, hab mich vertippt

Was möchtest Du wissen?