Qb welcher Klasse werden die Kinder verrückt (Pubertät) und ab welcher hört es auf?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

also ab der der 6 verändern sich dich die Mädchen und so endet der 7 die jungs . In der 8 ist dan so die Findung fase wo mann halt guckt wo es hin geht, wo mann sein still und sein Geschmack findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russpelzx3
15.03.2016, 21:30

Ich glaube bis man sich wirklich selbst findet dauert es wesentlich länger ;)

0

Hey MisterLobaloba

Das ist bei jedem Jugendlichen anders und man sagt im allgemeinen, die Pubertät fängt dann an, wenn die Eltern schwierig werden (grins).

Diese Zeit ist nicht nur für Eltern schwierig, auch die Kinder gehen da durch ein Auf und Ab und für beide Seiten wird es schwierig. Da müssen leider beide Seiten irgendwie durch. Auch verhalten sich Jungs und Mädels teilweise völlig unterschiedlich.

Hier kannst du mal was nachlesen

http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id_43368528/pubertaet-die-zehn-goldenen-regeln-durch-alle-phasen-der-pubertaet.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke nach der Grundschule fängt es an aber ist manchmal stärker und manchmal leichter...

Bei uns war es zb in der 6. Klasse der Horror :D

In der 7. haben dann zumindest ein paar geblickt dass sie sich anstrengen sollten

8. Klasse ging ganz gut 

in der 9. fängt es dann langsam mit Alkohol usw an

Und ab der 10. nehmen die Schüler die situation ernster und strengen sich an weil das Abitur immer näher kommt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MisterLobaloba
15.03.2016, 21:34

Cool, danke, dass du es so genau beschrieben hast!

1

Wenn dein Kind dir gehorcht ist alles gut, ich durfte sogut wie alles , und hab auch alles gemacht , 1-4 klasse immer Stress in der Schule usw weil meine Mutter mir keine Strafen gab , ab 5 klasse Absturz ich fing an mit rauchen rausschleichen usw ab 7  6 klasse nur geschwänzt Zeugnis nur 6 dann Hauptschule hab ich langsam begriffen was das Leben ausmacht und wurde besser und bin jetzt 8 klasse Realschule und da ich eine vernünftige Freundin habe bin ich jeden Tag zuhause mit ihr , anstatt mit mein Kumpels Mist zu bauen , in diesen Sinne -Lass dein Kind seine Fehler selbst machen und lernen , oder streng sein und harte Maßnahmen erfreifen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6-9 Klasse müsste es bei mir gewesen sein. Also das man aufgedreht ist etc. Die Pubertät bezieht sich ja aber auch auf die geistige Reife und dann kann man auch noch mit 20 in der Pubertät sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fängt in der 5. Klasse an und hört in der 12. Klasse wieder auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MisterLobaloba
15.03.2016, 21:27

hä aber die Oberstufenschüler sind doch immer viel ruhiger

0
Kommentar von Elias227
15.03.2016, 21:28

muss nicht sein ich spreche aus Eigenerfahrung

0
Kommentar von Russpelzx3
15.03.2016, 21:29

Und Pubertät definiert sich nicht dadurch, dass man ruhig ist.

0
Kommentar von Elias227
15.03.2016, 21:29

teilweise ja

0

Meine Schätzung: zwischen 12 und 20

Bei Jungen etwas später dafür länger, bei Mädchen früher, deshalb auch früher vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ende Grundschule, anhaltend bis heute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?