Q-Vermerk nicht geschafft, aber schon angemeldet, was nun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Berufsgymnasium kannst Du ohne Q-Vermerk erstmal vergessen. Die werden Dir vermutlich eine Höhere Berufsfachschule vorschlagen.

Das würde ich mir aber zweimal überlegen, da hin zu gehen. Du bekommst damit mit ziemlicher Sicherheit grosse Schwierigkeiten, wenn Du Vollabitur anstrebst.

Alternativ kannst Du erst eine zweijährige Berufsausbildung (z.B. zum Sozialassistenten) machen, damit bist Du dann auf jeden Fall berechtigt das Abitur über die FOS12b + FOS13 zu machen oder in NRW auf einem Weiterbildungskolleg zu machen.

Das dauert über die FOS auch nur ein Jahr länger als auf dem Gymnasium, aber Du hast schonmal einen Beruf und die FOS wird dann auch elternunabhängig finanziell gefördert, im Gegensatz zum gymnasialen Weg.

Achtung ! Die FOS13 ist in NRW nur mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zugänglich !

http://www.elly-bk.de/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=16&Itemid=119

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Beratungspersonen von der Schule werden dir wohl oder übel einen Plan B für dich vorschlagen, ohne quali kannst du leider nicht in das Berufl. Gym aufgenommen werden. Du musst dich für eine Alternative entscheiden.

Mach doch eine 1-jährige Berufsfachschule oder sowas um deinen quali /erweiterten Realschulabschluss nachzuholen oder geh auf eine Fachoberschule (um dort FH-Reife zu machen) falls das jetzt noch möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich bekommst du einen Schulplatz zugewiesen, an einer Schule wo du ohne Q hinkannst. Oder du musst in eine Berufsvorbereitungsmasnahme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?