Python Ergebnis einer Funktion in einer Variable speichern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bitte nutze künftig den Code-Block, um eine bessere Lesbarkeit zu erzielen, erst recht bei Python.

Ich glaube, der Fehler ist, dass du n = i = float... schreibst. Entferne das i, also: n = float...

Deine Funktion ist im Übrigen falsch. Wenn du einen Wert > 1 eingibst, kommst du in eine Endlosschleife. Ich glaube, du willst folgendes:

def factorial(n):
   if n == 0:
      return 1
   else:
      return n * factorial(n-1)

Außerdem, warum float? Die Fakultät kann nur natürlichen Zahlen zugewiesen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Definiere die Funktion zuerst.
  2. Überlege dir eine logische Abbruchbedingung für deine Rekursion.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?