Pythagoras/Quadratwurzeln Mathe?

...komplette Frage anzeigen Aufgabenstellung - (Schule, Mathe, Hausaufgaben)

6 Antworten

Das hat sich jemand ausgedacht, einen rechten Winkel mit Schenkeln von 6 und 4 Länge gezeichnet (Kästchen zählen) und die Enden verbunden. Nach Pythagoras kommt dann für die längste Seite (Hypotenuse) das heraus, was an der Seite steht:
√52

Wenn du das mit Kästchen von 1 cm machst, hat diese Seite die Länge von √52 cm. Wolltest du nicht schon immer mal die Länge von √52 cm sehen?

Im Ernst: so kannst du auch andere Wurzeln "sichtbar machen".
Es kommt nur auf die Länge der Katheten (kürzeren Seiten) an.

---

Voraus mit einem r, sonst errötet dein Aufsatz in Deutsch bei einer Korrektur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

falls du das unter der Wurzel meinst:

um die länge der Hypotenuse auszurechnen, also die längste Seite eines rechtwinkligen Dreiecks, musst du a^2+b^2 rechnen und dann die Wurzel ziehen, da a^2+b^2=c^2, wobei a und b jeweils die anderen Seiten sind.

In dem Beispiel also 6^2+4^2. Damit bekommst du dann c^2 raus, sprich die Länge der längsten Seite. Allerdings hast du ja nun das Quadrat deiner eigentlichen Lösung, deshalb musst du noch die Wurzel ziehen

-> Wurzel aus(6^2+4^2) -> Wurzel aus 52

Hoffe ich konnte dir helfen :)
Wenn fragen sind, frag

Lg Tobi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blue201
11.02.2017, 23:34

Danke für die Antwort, jedoch weiß ich wie man das rechnet. Ich wusste nur nicht genau, wie man die Länge der Seiten heraus bekommt 

0

Die beiden Seiten sind jeweils 4 und 6 LE lang (Längeneinheiten, also Meter, Centimeter oder was auch immer). Diese hoch 2 addiert (52)  und wieder die Wurzel von diesem Ergebnis ergibt die Länge der dritten, unbekannten Seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blue201
11.02.2017, 23:34

Danke für die Antwort, jedoch weiß ich wie man das rechnet. Ich wusste nur nicht genau, wie man die Länge der Seiten heraus bekommt 

0

Auf dem Bild ist die Strecke c) sichtbar, deren Länge wohl gefragt ist. Wie im Beispiel musst Du mit Hilfe einer horizontalen und einer vertikalen Linie ein rechtwinkliges Dreieck bilden.

Horizontal sind es (wenn ich richtig gezählt habe) 14 und vertikal 6 Raster (oder cm). Die Länge der Strecke c) somit
WURZEL(14^2 + 6^2) = 15.231546 (cm)

Alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo genau ist denn dein Problem?
Die Katheten haben die Längen 4 und 6, dann gilt nach Pythagoras für die Hypotenuse c:
4² + 6² = c²
16 + 36 = c²
52 = c²
c = √52

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blue201
11.02.2017, 23:35

Danke für die Antwort, jedoch weiß ich wie man das rechnet. Ich wusste nur nicht genau, wie man die gegebenen Länge der Seiten heraus bekommt. ( 6 und 4)

0

Einfach die Kästchenanzahl als größenangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blue201
11.02.2017, 23:39

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?