Pyramiden von Aliensssß

10 Antworten

Vollkommen falsche Informationen die auf Unwissen der normale Menschen basieren.

Die alten Ägypter haben es gemacht wie andere Völker und andere Menschen auch. Probieren, Scheitern und nochmal Probieren bis endlich ein gute Lösung die hält da war.

Die allerersten Pyramiden wie wir die kennen waren entweder blosse Steinhaufen oder Katastrophen.

Sie haben Erfahrung gesammelt, vor allem wie man es nicht tun sollte. Und, nach Ursachenforschung, was schiefgelaufen ist.

Erdbeben in der Gegend gab es so gut wie nie. Dafür, logischerweise, Überschwemmungen. Die ersten Staudämme waren die ersten Großprojekte und das Allereste hat nicht gehalten. Sie haben es versucht bis sie kapiert haben wie es geht.

Und dies über hunderte und tausenden von Jahre.

Und übrigens sind die Pyramiden alles aber nicht aus Ton.

Zweitonnenblöcke kann man bewegen mit einfachste Mitteln und viel Mannkraft.

Dass die alten Ägypter keine Hightech besaßen ändet nicht an die Tatsache daß sie Menschen wie wir waren. Das heißt nicht daß alle Superintelligent waren aber fähig aus Fehlern zu lernen und zu erfinden. Woran sie nicht gedacht haben, oder woran sie partout nicht haben konnten, haben sie von andere Völker und Prezivilisationen übernommen.

Sie waren nicht nur begabte Handwerker, sonder auch gute Ingenieure und Verwalter sowie Organisatoren.

Die Legende der Aliens basiert auf die Glaube viele Menschen daß die Menschheit sich von nun auf gleich entwickelt hat. Und dass nur Technik vom feinstem Etwas taucht.

enn ein paar Blödmänner es heute nicht geschaft haben ein Pyramide zu bauen, dann haben sie nie eine gesehen, geschweige denn studiert wie sie gebaut wurden.

Die alten Ägypter hatten Hightech... Den Flaschenzug.

2

So  naiv wenn du denkst das so ein gigantisches Meisterwerk - in nur 20 Jahren mit dem fehlenden Wissen an Maßeinheiten und der kümmerlichen Technologie - von Menschen erbaut wurde! 

Hier https://www.youtube.com/watch?v=qnXkgxFC30s möglicherweise gibt dir dieses Video zu denken.

1

Absolut falsch. Du hast kein wissen. Liebe Grüße

0

Also erstens mal will ich loswerden das pyramiden keine grabstätten sind. die ägypter haben sehr altes wissen bewahrt und nur ausserwählten es weiter gereicht, meistens nur ihr kindern. wieso? damit sie macht haben und die leute mit "zaubertricks" beindruckten. was würdest du denken wenn ich mit einer taschenlampe licht erzeuge und du als steinzeitmensch das mit eigenen augen sehen würdest. du würdest vor mir niederknien. nikola tesla baute einen turm der auf die pyramiden basiert. nicht so aussieht aber die gleiche funktion hat. ihr kennt das bild indem er eine lampe mit seinem körper aufläuchten lässt, und vergleicht das mit den innenschriften bzw. bildern in der pyramide. dort sind die eingeweihten mit größeren leuchtmitteln zu erkennen. den menschen ging es immer nur um macht und so manipulieren sie die menschen noch heute für ihre zwecke. und das wissen war überall auf der welt verbreitet, überall auf der welt pyramiden? wie auch immer sind diese langsam verschwunden (siehe: Mayas, Ägypter, Bosnischen Pyramiden bauer) und dieses wissen haben die ägypter bzw. pharaone als letzte bewahrt. ich denke das menschen immer an gott geglaubt haben ( oder warum denkst du immer daran das dich jemand beobachtet wenn du was falsches tust) aber andere haben diese vermeintlichen zaubertricks missbraucht um "dumme" menschen eine andere geschichte zu erzählen. und pyramiden sind unsere lösung auf alle unsere probleme was energie angeht. sowohl körperliche heilung z.B. blutdruck, zuckerkrankheit, als auch wasserqualität, feste nahrung usw. es gibt millionen gründe die ich aufzählen könnte. aber die heutigen menschen hinterfragen nichts , leben das leben was ihnen beigebracht wird und analysieren die sachen nicht die vor ihnen stehn. Wenn du Moslem bist dann weiß du das du mit der Natur leben muss und respektieren sollst. Aber geld und ego sind zusammengewachsen und euren kindern könnt ihr nichts nützliches beibringen, weil das wissen euch keiner beigebracht hat. das vermute ich mal. und das mit den ausserirdischen ist das gleiche wie die geschichte mit den grabstätten. denkt mal darüber nach was der spruch "wissen ist macht" bedeutet. nur weil man etwas nicht sehen kann heißt das nicht das es nicht da ist. und genau das war es damals saubere energie und kostenlos, etwas mühsam aufzubauen aber strom fast umsonst. kostet etwas schweiß. aber ihr zahlt mal weiter euren strom und arbeitet in großkonzernen die euch f..... um das mal auf den punkt zu bringen. demokratie kannst gleich vergessen, du muss den politikern vertrauen und darfst aber nicht selbst mitbestimmen, das ist keine demokratie. und folgt weiter der herde, somit folgt ihr nur den falschen hinterteilen anstatt mit den menschen die ihren kindern eine saubere welt hinterlassen wollen zu helfen und dieses wissen wieder zu verbreiten. aber alle zu bequem hast ja handy playsi auto usw. aber an die die nix haben aber auch strom locker haben könnten die sind egal. Allah Imanet

Viele Menschen denken dass die Pyramiden von Außerirdischen gebaut wurden

Nur Dummbeutel glauben das.

Wissenschaftler bestätigten zwar dass die Pyramiden aus Ton sinds

Schwachfug



Gibt es doch Aliens?

Die Zehn Gebote

1 Und Gott redete alle diese Worte: 2 Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. 3 Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. 4 Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: 5 Bete sie nicht an und diene ihnen nicht!

Was will Gott uns damit sagen, wovor warnt er uns? Das hört sich so an, als wären schon damals so genannte Aliens unter uns gewesen. Da der Teufel und seine Dämonen geistige Wesen sind, kann er sich nicht selbst im Wasser befinden. Denn es muss ja etwas sein, was wir sehen können. Sonst wären wir nicht in der Lage uns davon ein Bildnis zu machen. Gibt es also doch Ufos und Aliens und die befinden sich im Meer? Nicht nur das, sondern ebenso im Himmel über uns als auch auf der Erde? Das himmlische Heer - somit Satan und seine Dämonen sollen über uns am Himmel stehen, laut Bibel. Gottes Heer heißt ' Heer der Heerscharen'.

Nun fragt man sich, wessen Geschöpfe das sind, Gott wird sie nicht erschaffen haben. Kommen diese Geschöpfe von Satan? Hat er sich bereits ein Heer unter Wasser erstellt und das schon vor sehr langer Zeit? Beachtet ägyptische Hiroglyphen wo bereits solche Abbildungen zu finden sind. In der Prä-Astronautik (Erich von Däniken) geht man davon aus, dass uns Aliens erschaffen haben sollen. Das halte ich bisher für Unsinn. Wenn auch gar nicht so weit hergeholt. Ich denke Satan hat diese Wesen erschaffen. Welche Gründe er auch immer dafür gehabt hat. Will er Krieg gegen Gott führen? Dazu dürfte ihm die Macht fehlen. Ist es einzig dafür gut, uns in die Irre zu leiten? Oder stimmt die Prä-Astronautik? Wir werden von einer guten und bösen Macht geleitet, die um unsere Seele kämpfen. Dieser Kampf ist nicht nur geistig, denn wir sind involviert. Warum gibt es laut Bibel ein Auswahlverfahren? Ich zumindest finde das seltsam. Sind wir nicht alle Gottes Kinder? Wenn man noch bedenkt, wie groß laut Wissenschaft das All an sich sein soll, kann ich mir schwerlich vorstellen, dass Gott um uns bemüht ist. Oder unterliegen wir auch dessen einer Täuschung des Teufels? Gibt es vielleicht doch nur ein Universum? Odetr hat Gott außer uns Menschen noch viel mehr Wesen auf anderen Planeten erschaffen? Was meint ihr ist wahrscheinlicher?

...zur Frage

Was wissen wir eigentlich wirklich über das alte Ägypten?

Hallo Community,

heute komme ich mal mit einer Interessenfrage. Ich habe eine Dokumentation über die Pyramide von Gizeh geguckt. Die Doku behandelte zum einen die gängigen Theorien zum Bau der Pyramide (ca. 20 Jahre Bauzeit, Sklaven, usw.) und zum anderen alternative Theorien. Erstmal wurde festgestellt, dass wenn man geometrische Formeln für die Pyramide ansetzt und mit ihnen etwas 'rumspielt' (bspw. ein Kreis innerhalb der Grundfläche minus einem Kreis ausserhalb der Grundfläche ergibt die Lichtgeschwindigkeit, das Verhältnis zweier Seiten zur Höhe ergibt den goldenen Schnitt, usw.) man eben auf bestimmte mathematische Konstrukte (unter anderem auch Pi) kommt. Ein Physiker in der Dokumentation sagte dazu "Es ist schon sehr verwunderlich, dass bei einem so auffälligen Objekt wie der Pyramide scheinbar so viele mathematische Zufälle auftreten." Was ich auch finde. Dann wurde noch dargestellt, dass einige der bedeutensten Pyramiden (aber nicht alle!) auf einem Gürtel um die Erde liegen. Osterinsel, Machu Pichu, Gizeh, u.v.m.) und dass die Bauweisen relativ ähnlich sind. Des Weiteren machte die Dokumentation deutlich, dass die Ägypter das metrische System gekannt haben müssen, was ja eigentlich erst in unserer Zeit erfunden wurde und zwar auf Grundlage der Distanz Nord/Südpol und man dazu wissen müsse, dass die Erde eine Kugel ist. Blah blah blah, jedenfalls am Ende kam raus, dass die Pyramiden ein 26.000 Jahre zyklischer Kalender sind, die Wettervorhersagen machen (bspw. ein Polsprung in 10.000 Jahren, der das Magnetfelde der Erde für Wochen einreisst) und dass das wohlmöglich Aliens waren, die diese Pyramiden überall auf der Erde gebaut haben um uns zu warnen, dass es diese Dinge geben kann und sie für die Menschen gefährlich werden können. Jetzt ist mir natürlich klar, dass diese Prä-Astronautik Theorie schon recht weit hergeholt ist, aber leider hat die Doku auch meinen Gutglauben in die gängigen Ägyptentheorien beschädigt. Ich glaube, dass die Wahrheit irgendwo zwischen dieser Doku und den bisherigen Befunden ist. Ist es nicht vorstellbar, dass die Ägypter doch schon höhere mathematische Fähigkeiten hatten und auch eine Art von Maschine die wir uns heute nur nicht vorstellen können, weil wir sie noch nicht gefunden haben?

Meine Frage an Euch lautet also: Wie gut und wie weit, kann die Menschheit die eigene Geschichte zurückverfolgen? Glaubt ihr, dass wir von vielen Dingen bereit gut bescheid wissen oder ob wir noch auf eine Menge Überraschungen gefasst sein müssen?

Viele Grüße! Max!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?