PYRAMIDEN UND KEGELBERECHNUNG?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geg: V = 354 cm³ G = 98,5 cm²

Ges: a) h

V = 1/3*G*h ==> h = V/(1/3*g)   einsetzen, ausrechen

Ges: b) r

die Grundfläche eines Kegel ist ein Kreis, die Flächenberechnung ist G = Pi*r²

r² = G/Pi  ==> r = (G/Pi)^0,5 also Wurzel(G/Pi)    einsetzen, ausrechnen

Ges c) Mantel

Mantel = Seitenhöhe * Pi * r

Seitenhöhe = Wurzel(h² + r²)

ergo: Mantel = Wurzel(h²+r²)*Pi*r einsetzen, ausrechen, fertig

Tut mir leid bin nicht ganz mitgekommen. Also für a) V mal G geteilt durch 3 = HK?

0
@SamirBrevi

hab ich zu schnell Formeln umgestellt? Np, nochmal genau:

V = 1/3 * G * HK     ich will HK isolieren, also teile ich beide Seiten durch (1/3 * G)

V / (1/3*G) = HK   das kannst Du so (mit Klammern) in Taschenrechner tippen.

Btw, wenn ich G mal klein geschrieben habe, dann ist das n Schreibfehler, h ist immer die Höhe, also HK halt

0
@BaalAkharaz

Bei mir kommt 1,2 aufgerundet raus das kann doch nicht sein ? Kannst du mir das bitte mal ausrechnen und V = 345 hast ausversehen die 4 mit der 5 vertauscht 

0
@BaalAkharaz

ich komme bei a) auf 10,51 cm, bei b) auf 5,6 cm und bei c) auf 209,51 cm², b) und c) mit den gerundeten Ergebnissen. Sry für den Zahlendreher, ich bins nicht mehr gewohnt, dass das nicht Excel für mich macht

0
@BaalAkharaz

Danke ! Genau so hab ich es jetzt auch endlich geschafft vielen dank für das ausführliche erklären und die Geduld 

0

Hast du im Mathebuch etc. keine Formeln ???

Doch aber da steht für HK ausrechnen brauch ich den Radius. Den hab ich ja auch nicht vorgegeben

0

98,5 dividieren durch π

0

Was möchtest Du wissen?