Pyramiden in der Antarktis?

 - (bauen, Eis, pyramide)

11 Antworten

Warum also streiten Wissenschaftler diesen Fakt ab und warum sieht man nicht ein, dass die Geschichte der Menschheit neu geschrieben werden muss?

Es gibt keine Fakten! Was man gefunden hat, sind Gebilde die Pyramiden verblüffend ähnlich sehen.

Bisher gibt es nicht die Spur eines Hinweises darauf, dass Menschen irgendwie an der Entstehung beteiligt waren.

Was auch höchst verwunderlich wäre, denn zu Zeiten, als die Antarktis ein Klima bot, das Pflanzen und Tieren angenehme Temperaturen bescherte (vor rund 20 Millionen Jahren), gab es den Menschen nicht.

Dafür gibt es heute Menschen, die leicht zu beeindrucken sind :-)

Man hat auch schon auf dem Mars ähnliche Gebilde ausgemacht, sowie ein Gesicht und wenn man einen wolkigen Himmel lange genug betrachtet, findet man alle möglichen Gebilde, die Ähnlichkeiten mit allem möglichen aufweisen.

In unserem Umfeld finden sich allerhand beeindruckende Bilder, kein Grund, einen Hype daraus zu machen ...

1. Das Bild zeigt einen Berg, keine Pyramide, auch wenn der Berg eine ähnliche Form hat. Die aber ist eine Frage der Perspektive. 

2. "Auf Youtube gibt es eindeutige Videos davon." Aha, und YT ist also die unanfechtbare Referenz für alles, was auf der Welt geschwafelt und an geistigem Dünnpfiff abgesondert wird? Oh Herr, lass Hirn vom Himmel fallen! BITTE! 

3. Ernst zu nehmende Wissenschaftler streiten nie etwas einfach so ab. Die Zeiten sind schon lange vorbei. Wenn etwas (zunächst) abgelehnt wird, hat das immer nachvollziehbare Gründe: 

a) Es widerspricht den Naturgesetzen. Das ist die einfachste Erklärung. Niemand kommt gegen die Naturgesetze an. Sie sind bekannt, erforscht und von jedem durch Experimente überprüfbar. 

b) Es liegen noch keine belastbaren Fakten vor und deshalb bedürfen bestimmte Phänomene einer eingehenderen Überprüfung. 

c) Im speziellen Fall gibt es nur Hirngespinste, aber keine Erklärungen, keine Koordinaten; es wird nicht gesagt, wie jemand zu der Einschätzung kommt, es liegen einfach keine Beweise vor. 

d) Die Antarktis ist ja schon vermessen und fotografiert worden mit allem, was heutzutage an Messwerkzeugen vorhanden ist. Dazu schaust Du z. B. mal bei Alfred-Wegener Institut oder beim DLR nach. 

Die Antarktis wurde ja schon mehrfach durchquert, überflogen und von Satelliten vermessen, ohne spektakuläre Funde. 

e) Es ist ja immer nicht nur die Eingebung eines Garagenforschers, sondern heutzutage werden Erkenntnisse an alle Fachleute weltweit verbreitet: Physiker, Chemiker, Biologen, Sprachwissenschaftler, Archäologen, Archivare usw. Irgendjemandem wäre ein Zusammenhang der antarkitschen Pyramiden mit denen in Ägypten, Mexiko oder Guatemala schon aufgefallen. 

4. Bleibt als Fazit: Jeder Depp kann sinnfreie Videos auf YT hochladen, ohne begründen zu müssen, woher das Material stammt und ob es gegengecheckt wurde; etwas, was jede gute wissenschaftliche Zeitschrift macht (peer review). 

5. Und die Leute, die überhaupt so hanebüchenen Unsinn in die Welt setzen, wollen vielleicht nur ihre 15 Minuten Ruhm, die Andy Warhol jedem Menschen zugestand. 

6. Wir bleiben also alle ganz entspannt und vergeuden keinen weiteren Speicherplatz. 

7. Der Erforschung der Welt ist auch so aufregend genug! Und dazu gehören auch die pyramidenförmigen Berge, auch wenn sie eben keine Kunstbauten sind. 

YT ist also die unanfechtbare Referenz für alles, was auf der Welt geschwafelt und an geistigem Dünnpfiff abgesondert wird

Das ist eine leider weit verbreitete Ansicht.

2

Deswegen muss die Geschichte der Menschheit nicht neu geschrieben werden: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/keine-pyramiden-in-der-antarktis20161129/

Ein Berg in einem exakten Winkel ? Ein Berg mit exakten Längenmessungen? Dein Beitrag ist untransparent, da man nicht nur eine fand sondern mehrere. Alles was in den Augen des Mainstreams eine Gefahr darstellt ist Fake. nur um die Wahrheit zu vertuschen

0
@HotelSiX

zumidnest liefert er eine vernünftige quelle, du lieferst nur ein schlechtaufgelößtes bild, welches irgentweienn bergzeigt. auch nciht gerade hilfreich

1
@HotelSiX

LOL. Was soll denn bitte vertuscht werden? Belege bitte hierfür.

0

Vielleicht waren das ja die Reptiloiden, die im Erdinnern wohnen und uns kontrollieren. Bevor es Menschen gab, lebten sie auf der Erde und bauten diese Dinger. Logisch. ^^

3

Du kannst doch einem Verschwörungstheretiker nicht mit Fakten kommen....

2

Weil Wissenschaftler glücklicherweise nicht so leichtgläubig sind abstruse YT-Videos als Fakt zu bezeichnen.

YouTube ist keine seriöse Informationsquelle. Auf deinem Bild ist ein Berg zu sehen, der garantiert nicht in der Antarktis aufgenommen wurde.

Zonk. Gibt mehrere eindeutige Bildbeweise. Schon mal einen Berg mit perfekt liegenen Linien gesehen? Mainstream-Gerede 😅

0
@HotelSiX

ja, solche berge sieht man eigentlich relativ oft. bruchkanten verläufen häufigschnurrgerade.

was meinst du denn mit mainstream-gerede? glaube nciht das es die breite masse häufig über solche sachen redet

1
@HotelSiX

"Mainstream" ist immer ein Punkt im Bullshit-Bingo der Verschwörungstheoretiker.

1

Was möchtest Du wissen?